nach oben
30.01.2020

Mit Sonderlösungen groß geworden

Leichtbau, komplexe Bearbeitungsstrategien, E-Mobilität – die Welt der Metallzerspanung ist extrem innovativ und unterliegt dem stetigen Wandel und den immer höher werdenden Anforderungen der Automobilisten. Zwei Unternehmen mit Tradition, die den Sprung in die Zukunft schaffen: Der Maschinenbauer Fill aus dem österreichischen Gurten und Werkzeughersteller Gühring, Experte im Bereich OEM-Projektierung und Sonderwerkzeuge. Mit spezialisierten Sondermaschinen und integrierten Werkzeuglösungen werden Fahrwerksteile aus AlSi9 prozesssicher und wirtschaftlich gefertigt.

„Wir haben das richtige Maschinenportfolio für die Bearbeitung großer Strukturbauteile und Gühring, mit seinem Tochterunternehmen Hollfelder-Gühring, das passende Werkzeug“, so simpel klingt es, wenn Produktmanager Markus Gadringer über die Zusammenarbeit beider Unternehmen spricht. Fill, das ist ein Maschinenbauer aus Gurten in Österreich, gegründet 1966 als „Schlossereibetrieb mit Tankstelle“ wie Gadringer erzählt. Ganz in der Nähe ist Ski-Fischer ansässig, bis heute führend im Skisport. Von Fischer hat Fill den Auftrag für den Bau der ersten Skiproduktionsmaschine erhalten. „Wir sind im Sondermaschinenbau groß geworden. Und haben hier gelernt, Lösungen zu suchen, die es noch nicht gibt“, sagt Stefan Frauscher, bei Fill für die Werkzeugauslegung verantwortlich. Diese Lösungskompetenz hat Fill über die Jahre perfektioniert.

  • Zwei Unternehmen mit einer Vision:Gühring-Anwendungstechniker Klaus Schwörer (li.) und Werkzeugspezialist Stefan Frauscher (re.) von Fill im Gespräch. Bild: Gühring

    Zwei Unternehmen mit einer Vision:Gühring-Anwendungstechniker Klaus Schwörer (li.) und Werkzeugspezialist Stefan Frauscher (re.) von Fill im Gespräch. Bild: Gühring

  • Positive Schneidengeometrie sorgt für geringe Schwingungen: das Tangentialplatten-Werkzeug von Hollfelder-Gühring. Bild: Gühring

    Positive Schneidengeometrie sorgt für geringe Schwingungen: das Tangentialplatten-Werkzeug von Hollfelder-Gühring. Bild: Gühring

  • Fill denkt in Turnkey- Lösungen, die Synchromill setzt nun Benchmarks als Standardmaschinen-Baureihe. Bild: Gühring

    Fill denkt in Turnkey- Lösungen, die Synchromill setzt nun Benchmarks als Standardmaschinen-Baureihe. Bild: Gühring

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Am Markt ist das Familienunternehmen als extrem innovativ und zukunftsorientiert bekannt. Das Portfolio gliedert sich in fünf Geschäftsbereiche: Automotive, Aerospace, Sport, Holz & Bau und Digitalisierung. Der Geschäftsbereich Automotive und die Sparte Metallzerspanungstechnik wuchsen aus der jahrelangen Erfahrung im Gießerei-Sektor. Know-how, das laut Fill bis heute bei gewissen Bauteilen den entscheidenden Wissensvorsprung bringt. Wo zu Beginn noch einfache Vorbearbeitungen abgedeckt wurden, steht Fill heute als Spezialist für den Sondermaschinen- und Anlagenbau. Im Fill Kompetenz Center Metallzerspanungstechnik entstand ergänzend die Standardmaschinen-Baureihe Syncromill, welche sich mittlerweile bei vielen Anwendungen zu einer Branchen-Benchmark entwickelt hat. An Fills Seite ist der Partner Gühring aus dem schwäbischen Albstadt, der sich als OEM für kundenspezifische Sonderlösungen etabliert hat.

Syncromill d22-100 für die Bearbeitung großvolumiger Bauteile

Der Auftrag für die Bearbeitung von Achsträgern kam über einen asiatischen Automobilisten zu Fill. Die Anforderungen waren enorm: Im Gegensatz zu eher kompakten Bauteilen, wie beispielsweise Motorblöcken, sind Achsträger sehr verwinkelt, wodurch die Zugänglichkeit und Aufspannung schwieriger ist. Gefordert sind Werkzeuge mit positiver Schneidengeometrie, um die Schnittkräfte und somit auftretenden Schwingungen zu reduzieren. In diesem Fall sind das die Satzfräser mit Tangentialplatten von Hollfelder-Gühring, idealerweise eingesetzt auf einer Maschine mit extrem steifem Aufbau für enorme Zerspanleistung. Am Bauteil dürfen keine Vibrationen entstehen, damit die Flächen sauber sind und die Bearbeitungstoleranzen eingehalten werden können.


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

GÜHRING KG

Herderstraße 50-54
DE 72458 Albstadt
Tel.: 07431-17-0
Fax: -279

Aktuelle Videos

Alicona: Automatische Schneidkantenmessung von Sägeblättern mit dem Disc-Cobot


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics