nach oben
maschine+werkzeug 01/2019

Mit neuen Bohrern überzeugt

Werkzeuge

Bohren – Nahezu alle Dreh- und Frästeile, die Lynka in Grabenstätt für verschiedene Industriezweige fertigt, haben auch Bohrungen. Wegen des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses hat das Unternehmen bei seinen Wendeschneidplattenbohrern und seinen Vollhartmetallbohrern komplett auf Werkzeuge von ZCC Cutting Tools Europe umgestellt.


Losgröße 30.000 pro Jahr

Für die Elektroindustrie stellt das Grabenstätter Unternehmen Bauteile für Elektromotoren her – mit einer Losgröße von 30.000 pro Jahr. Darüber hinaus fertig Lynka für einen namhaften Steuerungshersteller rund 100.000 Klemmeinheiten für Drehgeber pro Jahr. Jedes dieser Teile wird nach der Fräs- und Drehbearbeitung einzeln von einem Mitarbeiter von Hand entgratet, um den Qualitätsansprüchen der Kunden gerecht zu werden.
Neben relativ kleinen Werkstücken produziert Lynka auch größere Teile. »Unsere größte Maschine ist eine VTC 800 von Mazak mit fünf Achsen und einem Verfahrweg von drei Metern. Auf der stellen wir zum Beispiel viele Fenstersysteme für eine Firma her, die sich auf Hochwassersicherheitstechnik spezialisiert hat.« Das Unternehmen bearbeitet dabei ein breites Spektrum an Materialien, das von Kunststoff über hochfeste Werkstoffe und Messing bis hin zu Lagermetallen reicht.

Auch bei den zu fertigenden Stückzahlen gibt es eine große Varianz. »Wir produzieren Vorrichtungen, die nur einmal gebaut werden, andere fertigen wir wiederum 100-mal. Auf den Drehmaschinen mit Stangenlader stellen wir auf Abruf Teile mit Stückzahlen von 30.000 bis 40.000 her. Auf anderen Drehmaschinen produzieren wir dagegen nur 10 bis 20 Stück von einem Artikel. Insgesamt geht die Stückzahl bei den verschiedenen Bauteilen von 1 bis 100.000 und bei den Vorrichtungen von 1 bis 100.«

Der Maschinenpark umfasst für das Drehen Zwei-, Drei- und Vier-Achs-Drehmaschinen mit und ohne Stangenlader, Zweispindler mit einem oder zwei Revolvern – allesamt von Mazak sowie eine Acht-Achs-Drehmaschine von Doosan. Fräsmaschinen von Hurco und Mazak mit drei und fünf Achsen ergänzen die Bearbeitungsmöglichkeiten bei Lynka. In der Summe sind es 18 CNC-gesteuerte Maschinen. Christoph Lynka: »Wir arbeiten an sechs Tagen die Woche im Ein-Schicht-Betrieb. Unser Maschinenpark ist gut ausgelastet, so dass wir zurzeit sehr zufrieden sind.«
Innerhalb der vergangenen drei Jahre hat das Unternehmen regelmäßig neue Gebäude angebaut. 2018 kam erneut weitere Lagerfläche für Serienteile hinzu. Der 35-jährige Maschinenbaumechanikermeister Christoph Lynka hat aber nicht nur die logistischen Abläufe im Unternehmen in den vergangenen Jahren optimiert. Auch bei den verwendeten Werkzeugen gab es Veränderungen.

  • Es gibt bei Lynka fast kein Bauteil, für das kein Bohrwerkzeug benötigt wird. Bild: maschine+werkzeug

    Es gibt bei Lynka fast kein Bauteil, für das kein Bohrwerkzeug benötigt wird. Bild: maschine+werkzeug

  • Vorbearbeitete Hülsen aus hochfestem Material mit einer Passung innen. Bild: maschine+werkzeug

    Vorbearbeitete Hülsen aus hochfestem Material mit einer Passung innen. Bild: maschine+werkzeug

  • Die Wendeschneidplatten der Sorte YB6338 von ZCC Cutting Tools eignen sich besonders für die Bearbeitung mit höheren Schnittgeschwindigkeiten und Vorschüben von Stahl und Gusswerkstoffen. Sie lassen sich als Innen- und als Außenplatten verwenden. Bild: maschine+werkzeug

    Die Wendeschneidplatten der Sorte YB6338 von ZCC Cutting Tools eignen sich besonders für die Bearbeitung mit höheren Schnittgeschwindigkeiten und Vorschüben von Stahl und Gusswerkstoffen. Sie lassen sich als Innen- und als Außenplatten verwenden. Bild: maschine+werkzeug

  • Christoph Lynka (links), Geschäftsführer der Lynka Gmbh, mit Christoph Weber (rechts), technischer Außendienstmitarbeiter für das Verkaufsgebiet Bayern bei ZCC Cutting Tools. Bild: maschine+werkzeug

    Christoph Lynka (links), Geschäftsführer der Lynka Gmbh, mit Christoph Weber (rechts), technischer Außendienstmitarbeiter für das Verkaufsgebiet Bayern bei ZCC Cutting Tools. Bild: maschine+werkzeug

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

ZCC Cutting Tools Europe GmbH

Wanheimer Straße 57
DE 40472 Düsseldorf
Tel.: 0211-989240-0
Fax: 0211-989240-111

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Bruker Alicon: Koordinatenmesstechnik in Kombination mit kollaborativen Robotern


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics