nach oben
17.12.2015

Mit neuem Geschäftsführer optimistisch in die Zukunft

Jochen Daumen, der bis zum Juli 2015 die Geschicke der Tungaloy Germany GmbH als Manager Sales & Marketing steuerte ist dort jetzt Geschäftsführer. Mit modernen Schneidstoffen und Zerspanwerkzeuglösungen hat sich Tungaloy am Markt den Status als zuverlässiger Hersteller erarbeitet.

Jochen Daumen, der neue Geschäftsführer der Tungaloy Germany GmbH

Im November 2011 hatte Tungaloy seine neue Fertigung in Iwaki mit 15.000 Quadratmetern Größe aufgenommen. Dort wird seitdem auf einem Maschinenpark nach dem aktuellen Stand der Technik produziert. Doch die Nachfrage nach hochqualitativen Hartmetallwendeschneidplatten, Fräswerkzeugen und Wendeplattenbohrern hat in der Zwischenzeit enorm zugelegt. Da lag es nahe, 2015 zusätzliche 6.000 Quadratmeter Produktionsfläche auf dem Firmengelände einzurichten.

„Das potenziert auch die Möglichkeiten am Standort Monheim: Nun können wir noch schneller auf die Wünsche unserer Kunden eingehen und ihnen kontinuierlich weiterentwickelte Werkzeuglösungen anbieten“, betont Jochen Daumen.

„Wir bieten unseren Kunden ein umfassendes und leistungsstarkes Produktportfolio für jeden Anwendungsbereich der Metallbearbeitung – getreu unserem Motto ‚Feed up the Speed‘. Flankierend dazu machen wir in Person unserer Produktmanager und Vertriebsmitarbeiter Fertigungskompetenz greifbar. Denn für aktuelle und kommende Herausforderungen haben sie die passenden Antworten und Zerspansysteme gleich zur Hand. Neuen Werkstoff- und Prozessentwicklungen schauen wir somit nicht hinterher. Vielmehr setzen wir eindeutige Zeichen zu einer innovativen und fortschrittlichen Produktpalette, mit der wir unseren Kunden manchen steinigen (Produktions-)Weg ebnen“, blickt Jochen Daumen optimistisch in die Zukunft.

Unternehmensinformation

Tungaloy Germany GmbH

DE 40789 Monheim
Tel.: 02173-90420-0
Fax: 02173-90420-49

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics