nach oben
maschine+werkzeug 03/2013

Mit 9 Schnitten zum Ziel

Iscar

Die Krauss Maffei Berstorff GmbH erzielt mit dem MF-Planfräser von Iscar sowohl 50 Prozent mehr Zeitspanvolumen als auch eine 40-prozentige Produktivitätssteigerung.

Kundenspezifische Lösungen

Bei den Maschinen und Anlagen handelt es sich zumeist um kundenspezifische Lösungen. Diese basieren auf Baukastensystemen, die entsprechend modifiziert werden. Dementsprechend ist die Mechanische Fertigung stark durch die Einzelteil- beziehungsweise die Kleinserienherstellung gekennzeichnet.

Für Manfred Bolz, Meister Mechanische Fertigung, stellt sich dies als tägliche Herausforderung dar: »Unser Teilespektrum zählt etwa 8000 Artikel, und zwar von Kleinteilen mit wenigen Millimetern Durchmesser und Länge bis zu 35 Tonnen schweren Kopfgehäusen und Baugruppen. Entsprechend breit gefächert stellt sich der Maschinenpark dar. Aus Kapazitäts- und Auslastungsgründen arbeitet unsere 85 Mann starke Abteilung dreischichtig, wobei die Schwerpunkte auf der Bohr- und Fräsbearbeitung (20 CNC-Bearbeitungszentren/Bohr-/Fräsmaschinen) und auf der Drehbearbeitung (15 CNC- und zyklengesteuerte Drehmaschinen) liegen. Unsere Auftragslose betragen oftmals ein oder drei bis fünf Teile und vereinzelt kommen auch mal 30 Stück vor. Wir haben es im Normalfall mit Werkstoffen wie ST52-3 oder X155CrVMo121 zu tun, müssen jedoch immer mehr Teile aus wärme- und verschleißfesten Stählen wie zum Beispiel 34CrAlni7 fertigen. Um in der mechanischen (zerspanenden) Fertigung die gebotene Produktivität und Wirtschaftlichkeit zu erzielen, setzen wir von verschiedenen Herstellern die jeweils geeignetsten Werkzeuge ein.«

  • »Die MF-Planfräser können bis zu einer Schnitttiefe von 3,5 mm eingesetzt werden.« Marco Reiß, Produktmanager Fräsen bei Iscar.

    »Die MF-Planfräser können bis zu einer Schnitttiefe von 3,5 mm eingesetzt werden.« Marco Reiß, Produktmanager Fräsen bei Iscar.

  • Der MF-Planfräser mit 100 mm Durchmesser und sieben Zähnen sowie die darauf verwendeten Wendeschneidplatten.

    Der MF-Planfräser mit 100 mm Durchmesser und sieben Zähnen sowie die darauf verwendeten Wendeschneidplatten.

  • Von rechts nach links: Manfred Bolz, Meister Mechanische Fertigung bei Krauss Maffei Berstorff, Volker Grunz, Beratung und Verkauf Iscar, Frank Neubert, Toolcenter Mechanische Fertigung und Paul Haun, Maschinenbediener, beide Kraus Maffei Berstorff sowie Marco Reiß, Produktmanager Fräsen bei Iscar.

    Von rechts nach links: Manfred Bolz, Meister Mechanische Fertigung bei Krauss Maffei Berstorff, Volker Grunz, Beratung und Verkauf Iscar, Frank Neubert, Toolcenter Mechanische Fertigung und Paul Haun, Maschinenbediener, beide Kraus Maffei Berstorff sowie Marco Reiß, Produktmanager Fräsen bei Iscar.

  • Massivzerspanung mit dem Planfräser am Bauteil Zylinderkörper auf dem Horizontal-Bearbeitungszentrum Athletic HEC 1250 von Starrag-Heckert.

    Massivzerspanung mit dem Planfräser am Bauteil Zylinderkörper auf dem Horizontal-Bearbeitungszentrum Athletic HEC 1250 von Starrag-Heckert.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

ISCAR Germany GmbH

Eisenstockstr. 14
DE 76275 Ettlingen
Tel.: 07243-9908-0
Fax: -93

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Plattform Lernende Systeme: Eine kurze Geschichte der KI


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Aktuelle Beiträge
Basics
Zur Übersicht aller Basics