nach oben
maschine+werkzeug 06/2013

Mit 14 Lagen zum Erfolg

Technik - Werkzeuge

Beschichtungen - Bei den CC-Dia-Diamant-Schichtwerkstoffen kombiniert Cemecon hohe Glätte mit maximalem Abrasionswiderstand. So liefert CC-Dia-Fiber-Speed sehr gute Ergebnisse bei der Bearbeitung von CFK und GFK.

Engste Toleranzen

Cemecon erreicht dies durch ein spezielles CVD-Verfahren zur Herstellung der mehrlagigen Diamantschichten der CC-Dia-Reihe. Die patentierte Kombination kristalliner und nanokristalliner Strukturen lässt dabei ein Beschichtungsgefüge entstehen, das sich sowohl hinsichtlich Härte und Verschleißresistenz auszeichnet als auch hohe Glätte und Wärmeleitfähigkeit aufweist.

»Die Multilayer unserer CC-Dia-Serie lassen sich anwendungsoptimiert in Schichtdicken von 3 bis 15 µm auftragen. Dabei kommt es nach Präzisionsschliff und -beschichtung im Vergleich zu keiner Toleranzveränderung. Lediglich die Lage der Toleranz verändert sich, wodurch die exakte Konturtreue und Schärfe der Schneiden gewährleistet bleiben«, sagt Manfred Weigand.

Verbundstoffe

In der Luft- und Raumfahrttechnik ist die Verwendung von Werkstoffen geringen Gewichts ein wirtschaftliches Muss. In der Flugzeugbauindustrie kommen daher vermehrt faserverstärkte Kunst- und Verbundstoffe wie CFK und GFK zum Einsatz. Ihr geringes Gewicht ermöglicht den Bau energieeffizienterer Flugzeuge, die durch niedrigere Antriebsleistung Treibstoffkosten sparen und die Umwelt schonen. Zugleich kann die enorme Härte und stark abrasive Beschaffenheit Zerspanwerkzeuge bei der Bearbeitung dieser Materialien an ihre Grenzen bringen.

»Bei diesen Werkstoffen kann eine wirtschaftliche Bearbeitung bei hohen Standzeiten nur durch eine entsprechende Werkzeugbeschichtung erreicht werden, die optimal an Zerspanprozess und Material angepasst ist«, erklärt Manfred Weigand zu diesem Anwendungsbereich. Als einer der führenden Hersteller und Entwickler von Schichtwerkstoffen für Fräser und Bohrer liefert die Cemecon AG auch für die CFK- und GFK-Bearbeitung hochwertige Lösungen. Die patentierten Diamantschichten aus der CC-Dia-Reihe kombinieren mittels eines speziellen CVD-Verfahrens die exzellente Haftung kristalliner und die hervorragende Glätte nanokristalliner Beschichtungen. Besonders in der präzisen Zerspanung abrasiver Materialien erweisen sie sich als höchst leistungsstark.

Mit der Multilayer-Beschichtung CC-Dia-Fiber-Speed bietet Cemecon einen spezifisch auf die Bearbeitung faserverstärkter Verbundstoffe ausgelegten Schichtwerkstoff an. Nicht weniger als 14 Lagen kristallinen und nanokristallinen Diamantgefüges erhöhen am Beispiel eines 10-mm-Vollhartmetall-Spiralbohrers deutlich den Zusammenhalt der einzelnen Diamantkristalle innerhalb der Beschichtung auf Werkzeugen zur CFK- und GFK-Bearbeitung. So sind im Vergleich zu Werkzeugen mit AlTiN- oder AlCrN-Beschichtungen bis zu achtmal höhere Werkzeugstandzeiten möglich, verspricht Cemecon.

»Bei CFK-Materialien wird die Faser während der Zerspanung nicht geschnitten, sondern gebrochen«, erklärt Manfred Weigand. Dabei bestehe die Gefahr, dass sie sich von der weitaus weicheren und thermisch sehr empfindlichen Harzmatrix ablösen oder bei unsauberem Schnitt als Faserüberstände zurückbleiben. »Jede delaminierte Faser schwächt aber die Struktur des gesamten CFK-Bauteiles. Unsere CC-Dia-Fiber-Speed-Beschichtungen wirken diesem durch hervorragende Wärmeleiteigenschaften und optimale Schichtspannungsverhältnisse entgegen. Zudem schützen die Diamant-Multilayer das Werkzeug und erhalten so die Schärfe der Schneiden«, beschreibt Manfred Weigand die Vorteile.

Weitere Informationen:

Diamant trotzt der Abrasion

www.maschinewerkzeug.de/132946

  • Die Cemecon AG bietet im weltweit größten Diamantbeschichtungszentrum in Würselen Beschichtungsservice für seine Kunden.

    Die Cemecon AG bietet im weltweit größten Diamantbeschichtungszentrum in Würselen Beschichtungsservice für seine Kunden.

  • Die Multilayer der CC-Dia-Serie kombinieren kristalline und nanokristalline Schichteigenschaften zu extrem glatten Oberflächen.

    Die Multilayer der CC-Dia-Serie kombinieren kristalline und nanokristalline Schichteigenschaften zu extrem glatten Oberflächen.

  • Auf 14 Lagen verbindet CC-Dia-Fiber-Speed die Härte kristalliner mit der Glätte nanokristalliner Werkzeugbeschichtungen.

    Auf 14 Lagen verbindet CC-Dia-Fiber-Speed die Härte kristalliner mit der Glätte nanokristalliner Werkzeugbeschichtungen.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

CemeCon AG

Adenauerstr. 20 a
DE 52146 Würselen
Tel.: 02405-4470-110
Fax: -199

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Alicona: Automatische Schneidkantenmessung von Sägeblättern mit dem Disc-Cobot


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics