nach oben
26.05.2015

Metav 2016 setzt auf Werkzeug- und Formenbau

„Power your Business“ lautet das Angebot des VDW an Aussteller und Besucher unter anderem aus dem Werkzeug- und Formenbau, um in der neu etablierten Moulding Area auf der Metav 2016 vom 23. bis 27. Februar 2016 in Düsseldorf ihre Geschäfte anzukurbeln.

Aussteller der ersten Stunde ist die Georg Meusburger GmbH & Co KG aus dem österreichischen Wolfurt. Verkaufsleiter Lutz Schaller sagt: „Der Werkzeug- und Formenbau ist integrativer Bestandteil der Metallindustrie und ihrer Abnehmer. Insofern sind wir sehr froh, dass sich dies im neuen Metav-Konzept widerspiegelt.“ Die Moulding Area sei ideal in die Angebotsstruktur der Metav eingebettet mit Schwerpunkten bei den CAD-Technologien, den Fertigungsverfahren und der Qualitätssicherung, so Schaller weiter. „Deshalb wollen wir auf der Metav 2016 neue Standards setzen.“

Genauso sieht es Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer beim Metav-Veranstalter VDW. „Aus Befragungen wissen wir, dass sich nahezu jeder fünfte Metav-Besucher für den Werkzeug-, Formen- und Modellbau interessiert. In der Moulding Area finden diese Interessenten Anwendungen und Lösungen für ihren speziellen Bereich, sowohl für Metall als auch für Kunststoff.

Zusätzliche Informationen bringt der Besuch der anderen Areas. Beispielsweise können komplexe Formen heute alternativ mit additiven Verfahren hergestellt werden. Was hier möglich ist, sehen sie in der Additive Manufacturing Area. Messtechnische Fragestellungen, auch über die Fertigungstechnik hinaus, sind Themen der Quality Area“, beschreibt er die Synergien für den Besucher. „Das findet sich in dieser Form auf keiner anderen Veranstaltung“, so Schäfer.

  • Dr. Wilfried Schäfer, VDW, Frankfurt am Main. Bild: VDW

    Dr. Wilfried Schäfer, VDW, Frankfurt am Main. Bild: VDW

  • Der Werkzeug- und Formenbau bietet neue und erweiterte Lösungen, um komplexe Geometrien in Kunststoff, Metall oder Glas zu realisieren. Bild: VDW

    Der Werkzeug- und Formenbau bietet neue und erweiterte Lösungen, um komplexe Geometrien in Kunststoff, Metall oder Glas zu realisieren. Bild: VDW

  • Lutz Schaller, Meusburger Georg GmbH & Co KG, Wolfurt, Österreich. Bild: Meusburger

    Lutz Schaller, Meusburger Georg GmbH & Co KG, Wolfurt, Österreich. Bild: Meusburger

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW)

Corneliusstraße 4
DE 60325 Frankfurt
Tel.: +49 - 69 - 756081 0
Fax: 0069-756081-11

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Control 2018: Industrielle Bildverarbeitung auf der Überholspur


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics