nach oben
24.02.2016

Mehrschneidiger Feinbohrer

Spektrum

Bild 1: Mehrschneidiger Feinbohrer

Bei der Fertigung von Schaltgeräte-Gehäusen spielen die Ventilbohrungen eine große Rolle. Um die Produktivität bei der Bearbeitung zu erhöhen, hat Mapal mehrschneidige PKD-Werkzeuge mit festgelöteten Schneiden entwickelt. Die Gehäuse bestehen vorwiegend aus legiertem Druckguss. Bei der Herstellung müssen die Toleranzen von Zylinderformen kleiner 3 µm, Rundheiten kleiner 2µm und Oberflächen mit Rz kleiner 2 µm prozesssicher eingehalten werden. Da nicht jede Ventilbohrung die maximal fertigbare Präzision benötigt, bietet Mapal neben den feinjustierbaren auch festgelötete Feinbohrwerkzeuge. Trotz eines minimal erweiterten Toleranzbereichs verkürzen sie die Prozesszeit deutlich.

Zusätzlich entfällt bei den festen Mehrschneidern die Feinjustierung der Schneiden. Für die Zwischenbearbeitung der Bohrungen wurde ein vierschneidiges PKD-Werkzeug mit festgelöteten Schneiden entwickelt, das alternativ zum zweischneidigen Standardwerkzeug eingesetzt werden kann. Zur Fertigbearbeitung stehen drei- bis sechsschneidige, festgelötete PKD-Werkzeuge zur Verfügung. Diese bieten eine verbesserte Taktzeit bei nahezu gleicher Präzision.

www.mapal.com

Unternehmensinformation

MAPAL Dr. Kress KG Präzisionswerkzeuge

Obere Bahnstraße 13
DE 73430 Aalen
Tel.: 07361-585-0
Fax: 07361-585-1029

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics