nach oben
21.07.2016

Mehr Vorschub und hohe Schnittgeschwindigkeit

Die Hoffmann Group hat ihre Produktserie Garant Master-Steel um zwei neue Vollhartmetallbohrer erweitert. Während der neue Master-Steel Feed mit seinen drei Schneiden viel Vorschub schafft, erzielt der neue Master-Steel Speed mit zwei Schneiden hohe Schnittgeschwindigkeiten.

Der Drei-Schneider-Vollhartmetallbohrer Garant Master-Steel Feed entwickelt seine höchste Leistungsfähigkeit auf Bearbeitungszentren mit hoher Spindelleistung und hohem Drehmoment. Der Garant Master-Steel Speed ist hingegen für Werkzeugmaschinen mit geringer Spindelleistung aber hoher Drehzahl sowie für dünnwandige Bauteile ausgelegt.

Beim neuen Garant Master-Steel Feed setzt die Hoffmann Group auf drei Schneiden mit Spezialanschliff, stabilen Schneidecken und großem Freigang im Zentrum. Die Ausspitzung reduziert den Schnittdruck und sorgt mit ihrem 145-Grad-Spitzenwinkel für einen optimalen Spanfluss und einen kontrollierten Spanbruch. Im Gegensatz zu herkömmlichen Drei-Schneidern eignet sich der Garant Master-Steel Feed deshalb trotz der vergleichsweise geringen Spanräume auch für die Bearbeitung langspanender Materialien.

Der Vollhartmetallbohrer Garant Master-Steel Speed ist auf extreme Schnittgeschwindigkeiten und sehr hohe Prozesstemperaturen ausgelegt. Ein neu entwickeltes Vollhartmetallsubstrat aus Ultrafeinstkorn und eine neu entwickelte Beschichtung verleihen dem Werkzeug selbst unter extremen Bedingungen eine beeindruckende Langlebigkeit.

Die Beschichtung wirkt durch ihre geringe Wärmeleitfähigkeit wie ein Hitzeschutzschild und verhindert dadurch eine Schwächung des Hartmetallsubstrats. Selbst bei sehr hohen Temperaturen bleibt sie extrem hart, während andere Beschichtungen deutlich an Härte einbüßen. Dadurch erreicht der Master-Steel Speed längste Standwege.

Die schlanke Querschneide erlaubt es dem Bohrer, sich selbst optimal zu zentrieren, denn das Material wird nahezu bis zur Mitte geschnitten und nicht wie sonst üblich einfach nur verdrängt. Für optimal zylindrische Bohrungen hat die Hoffmann Group außerdem die Führungsfasen nach vorne gezogen. Infolgedessen unterstützt die zweite Führungsfase den Bohrer schon frühzeitig.

  • Der neue Vollhartmetallbohrer Garant Master-Steel Feed schafft mit seinen drei Schneiden bis zu 50 Prozent mehr Vorschub pro Umdrehung. Bild: Hoffmann Group

    Der neue Vollhartmetallbohrer Garant Master-Steel Feed schafft mit seinen drei Schneiden bis zu 50 Prozent mehr Vorschub pro Umdrehung. Bild: Hoffmann Group

  • Der neue Hochleistungsbohrer Garant Master-Steel Speed definiert Schnittgeschwindigkeit bei der Stahlbearbeitung neu. Bild: Hoffmann Group

    Der neue Hochleistungsbohrer Garant Master-Steel Speed definiert Schnittgeschwindigkeit bei der Stahlbearbeitung neu. Bild: Hoffmann Group

  • Beim Vollhartmetallbohrer Garant Master-Steel Feed wirken die Selbstzentrierungskräfte durch drei anstatt zwei Schneiden. Bild: Hoffmann Group

    Beim Vollhartmetallbohrer Garant Master-Steel Feed wirken die Selbstzentrierungskräfte durch drei anstatt zwei Schneiden. Bild: Hoffmann Group

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

HOFFMANN Group GmbH

Haberlandstr. 55
DE 81241 München
Tel.: 089-8391-0
Fax: -89

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics