nach oben
19.11.2015

Langspanende Stähle bohren

Der neue Ratiobohrer RT 100 Typ C von Gühring ist als Sonderwerkzeug mit einem Durchmesser von 3 bis 20 mm und bis 7xD Bohrtiefe erhältlich und eignet sich besonders für die Bearbeitung langspanender Stähle.

Der neue Ratiobohrer RT 100 Typ C von Gühring ist besonders geeignet für die Bearbeitung langspanender Stähle. Bild: Gühring

Ab einem Durchmesser von 6,00 mm verfügt der Typ C über das neue Trigon-Kühlkanaldesign. Durch die neue Form der Kühlkanäle werden Kühlmittelvolumen, Strömungsgeschwindigkeit und Strömungsrichtung optimiert, extreme Prozesstemperaturen werden optimal abgeführt. Im Vergleich zu klassisch runden Kühlkanälen wird das Kühlmedium gezielt an die meistbelasteten Bereiche, der Bohrhauptschneide und die Schneidecken, gelenkt.

Eine speziell für langspanende Stähle ausgerichtete Nutform mit engem Profil, sichert ein optimales Spanbildungsverhalten auch bei niedrigen Schnittgeschwindigkeiten. Hohe Oberflächengüten und eine neuartige Beschichtung mit sehr glatter Oberfläche sorgen für optimalen Spantransport. Hohe Prozesstemperaturen werden sicher abgeführt.

Die konkav geformten Hauptschneiden sorgen für ein perfektes Schnitt- und Bohrverhalten bei der Bearbeitung langspanender Materialien. Prozesskräfte und Prozesstemperaturen werden deutlich reduziert.

Durch eine besondere Schneidkantenpräparation, die durch eine spezielle Kantengeometrie und eine ausgezeichnete Oberflächengüte ergänzt wird, können die Werkzeugstandzeiten deutlich erhöht werden. Zusätzlich wird der Bildung von Mikroausbrüchen und Aufbauschneiden entgegengewirkt.

Unternehmensinformation

GÜHRING KG

Herderstraße 50-54
DE 72458 Albstadt
Tel.: 07431-17-0
Fax: -279

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics