nach oben
14.08.2017

Lange Standzeiten und sehr gute Spanabfuhr

Iscar hat seine Sumocham-Linie der 12xD-Bohrkörper um Durchmesser von acht bis 11,5 Millimeter erweitert. Laut Iscar überzeugen die Werkzeuge unter anderem durch lange Standzeiten und eine sehr gute Spanabfuhr. Anwender haben damit einen größeren Arbeitsspielraum bei anspruchsvollen Bohranwendungen.

Zusammen mit den bereits bestehenden Grundkörper-Varianten (1,5xD, 3xD, 5xD und 8xD) steht den Anwendern somit ein vollständiges Produktportfolio für einen Bereich von acht bis 25,9 Millimetern und einer Bohrtiefe bis 12xD zur Verfügung. Die Bohrer sind stabil geklemmt, wodurch die Prozesssicherheit erhöht wird. Das Werkzeug besitzt eine innere Kühlmittelzufuhr mit gedrallten Kanälen, die effizient direkt an der Bearbeitungszone wirkt. Der Zylinderschaft ermöglicht eine sehr gute Rundlaufgenauigkeit. Damit erreicht der Anwender eine sehr hohe Oberflächengüte.

  • Iscar hat seine Sumocham-Linie der 12xD-Bohrkörper um Durchmesser von acht bis 11,5 Millimeter erweitert. Bild: Iscar

    Iscar hat seine Sumocham-Linie der 12xD-Bohrkörper um Durchmesser von acht bis 11,5 Millimeter erweitert. Bild: Iscar

  • Bei den selbstzentrierenden Geometrien HCP-IQ… Bild: Iscar

    Bei den selbstzentrierenden Geometrien HCP-IQ… Bild: Iscar

  • …und QCP-2M kann unter optimalen Bedingungen auf eine Pilotbohrung verzichtet werden. Bild: Iscar

    …und QCP-2M kann unter optimalen Bedingungen auf eine Pilotbohrung verzichtet werden. Bild: Iscar

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Die Bohrkörper verfügen über große polierte Spankammern und gewährleisten die Späneevakuierung bei allen Werkstückstoffen. Das selbstklemmende und selbstzentrierende Bohrkopf-System erzeugt eine sehr hohe Stabilität und ist sowie einfache und sicher zu handhaben – selbst beim Wechsel der Bohrköpfe in der Maschine. Für hohe Leistungsfähigkeit bei allen Werkstückstoffen bietet Iscar drei optimierte Bohrkopf-Geometrien (ICP, ICM, ICK) mit angepassten Anschliffen. Zusätzlich erhältlich sind Bohrköpfe mit vier Führungsfasen oder selbstzentrierende Geometrien, die dem Anwender eine maximale Bohrungsqualität bezüglich Fluchtungsgenauigkeit, Koaxialität und Positionsgenauigkeit bringen.

Die neueste Entwicklung für produktives 12xD-Bohren sind die Bohrköpfe der HCP- und QCP-2M-Linie. Bei diesen Geometrien kann der Anwender unter idealen Bedingungen auf eine Pilotbohrung verzichten und dadurch die Produktivität um bis zu 30 Prozent steigern, verspricht der Werkzeughersteller.

Unternehmensinformation

ISCAR Germany GmbH

Eisenstockstr. 14
DE 76275 Ettlingen
Tel.: 07243-9908-0
Fax: -93

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics