nach oben
maschine+werkzeug 07/2014

Längerer Stoßhub

Technik - Werkzeuge

Stossen - Neben zwei Weiterentwicklungen im Bereich der Stoßtechnologie stellt Benz auf der AMB Neuheiten bei den modularen Werkzeugsystemen vor.

Stoßeinheit mit langem Hub

Auch im Bereich der Stoßtechnologie für Drehmaschinen hat das Haslacher Unternehmen sein Produktprogramm entsprechend der Marktanforderungen erweitert. Mit der angetriebenen Stoßeinheit Benz Lin-A mit langem Hub können noch tiefere Formen gestoßen werden als mit der Standardversion. Möglich macht dies ein verlängerter, nutzbarer Stoßhub von 51 mm im Vergleich zum bisherigen 32-mm-Stoßhub. Bearbeitungsanwendungen im Langdrehbereich zeichnen sich in der Regel durch sehr kleine Werkstücke aus, die in großer Stückzahl und oft im Mehrschichtbetrieb hergestellt werden. Jeder Maschinenstillstand kostet den Hersteller Geld. Daher ist man um einen möglichst schnellen und unkomplizierten Werkzeugwechsel bemüht. Benz hat hierzu Werkzeuge mit dem modularen Schnellwechselsystem Benz-Solidfix in der Größe S1 entwickelt.

  • Angetriebene Stoßeinheit Lin-A mit langem Hub. Durch den nutzbaren Stoßhub von 51 mm lassen sich tiefere Formen realisieren.

    Angetriebene Stoßeinheit Lin-A mit langem Hub. Durch den nutzbaren Stoßhub von 51 mm lassen sich tiefere Formen realisieren.

  • Angetriebene Stoßeinheit Lin-A für Bearbeitungszentren.

    Angetriebene Stoßeinheit Lin-A für Bearbeitungszentren.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Benz GmbH Werkzeugsysteme

Im Mühlegrün 12
DE 77716 Haslach
Tel.: +49 - 7832 - 704 0
Fax: +49 - 7832 - 704 8001

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Bruker Alicon: Koordinatenmesstechnik in Kombination mit kollaborativen Robotern


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics