nach oben
maschine+werkzeug 09/2010

KSS-Zufuhr durch die Ritze

Technik

Wendeplattentechnik - Seit der Entdeckung von Hartmetall als Schneidwerkzeug ist die Geschichte der Werkzeugentwicklung rasant fortgeschritten. ›Beyond Blast‹ von Kennametal markiert nun einen weiteren Meilenstein.

Ein satter Produktivitätsschub

Die neue Beyond-Linie besteht aus einem kompletten Standardprogramm mit unterschiedlichen Schneidstoffsorten, die alle Anwendungsbereiche abdecken. Das Ergebnis ist in vielen Fällen ein signifikanter Produktivitätsschub, und ein erweiterter Einsatzbereich für jedes Neuprodukt im Vergleich zu den jeweiligen Vorgängervarianten. Welche Entwicklung kommt als nächstes und macht Schlagzeilen? Kühlschmierstoffe sind seit circa 200 Jahren auf dem Markt. Nennenswerte Meilensteine in der Entwicklung der Kühlmitteltechnologie sind die zentrale Zuführung durch die Maschinenspindel, austauschbare Kühlmitteldüsen in Trägerwerkzeugen, sowie Hochdruck-Pumpensysteme bis 300 bar und darüber.

Optimale Zuführung des Kühlschmiermittels hat seinen Vorteil in verbesserter Standzeit und Spankontrolle. Es hat aber auch seine Grenzen. Neueste Kühlmitteldüsen und höhere Drücke helfen die Kühlschmierung zu optimieren, aber in vielen Fällen bleibt der Kühlmittelstrahl ein uneffektiver Schwall, der sogar einen negativen Effekt auf die Spankontrolle haben kann, indem die Späne in den Schnittbereich zurückgedrängt werden, zu Spanklemmung führen und damit Standzeit verkürzen und die Oberfläche verschlechtern.

Beyond Blast vereinigt die Schneidengeometrie- sowie Schneidstoffsortenentwicklung mit inneren Kühlkanälen zur präzisesten Kühlmittelplatzierung. Nämlich exakt an der Schneide, wo der Span entsteht.

Bei der Metallzerspanung entsteht viel Wärme, die sich Standzeitmindernd auswirkt. Beyond Blast leitet das Kühlmittel präzise in die Schnittzone, führt effektiv Wärme ab und vermindert die Reibung. Hinzuzufügen wäre, dass das Kühlmittel exakt nur an der im Eingriff befindlichen Schneide beziehungsweise Teil der Schneide austritt. Die Wendeplatten bleiben selbstverständlich indexierbar, um einen maximalen Einsatz zu gewährleisten.

Ein zusätzliches Know-how ist die clevere konstruktive Auslegung der Kühlmittelzuführung. Der kompakte Kühlmittelstrahl tritt jeweils exakt in dem Schneidenbereich aus, der während der Bearbeitung im Eingriff ist. Erste Tests haben eine enorme Leistungssteigerung auch bei niedrigerem Kühlmitteldruck ergeben. Im direkten Vergleich konventionell zu Beyond Blast bei 6,9 bar Kühlmitteldruck, konnte Beyond Blast eine deutliche Steigerung der Standzeit erreichen.

Kennametal Beyond Blast hat ein enormes Potenzial die Produktivität signifikant zu steigern und den Produktionsprozess weiter zu optimieren. Betrachten wir doch mal folgende Fakten:

Die effektive Fertigungskapazität bei gleichem Maschinenpark wird massiv erhöht, indem mehr Teile in kürzerer Zeit produziert werden.

Es werden deutlich weniger Kühlschmiermittel benötigt und ein wichtiger Beitrag zu umweltfreundlichen Produktionsmethoden geleistet.

Maschinenhersteller können die eingesetzten Kühlsysteme vereinfachen und Pumpen mit niedriger Leistung verbauen. Dies senkt die Kosten und den gesamten Strombedarf.

Beyond Blast von Kennametal repräsentiert einen signifikanten Fortschritt in der Geschichte der Werkzeugentwicklung. Wie immer ist es das Resultat des Einsatzes von vielen engagierten Menschen aus verschiedensten Spezialgebieten: Materialforschung, Konstruktionswesen, CAD-Design und hochentwickelten Maschinensteuerungen.

Beyond Blast wird sicher als bedeutender Meilenstein in der Entwicklung von innovativen Bearbeitungskonzepten einen führenden Platz einnehmen.

www.kennametal.com

  • Die innere Kühlmittelzuführung von Beyond Blast bringt das Kühlschmiermittel exakt an die Schnittstelle Werkzeugschneide/Span.

    Die innere Kühlmittelzuführung von Beyond Blast bringt das Kühlschmiermittel exakt an die Schnittstelle Werkzeugschneide/Span.

  • Konventionelle Kühlmittelzuführung ist ungenau und ineffizient. Späne können in die Schnittzone zurückgeführt werden und zu geringerer Standzeit führen.

    Konventionelle Kühlmittelzuführung ist ungenau und ineffizient. Späne können in die Schnittzone zurückgeführt werden und zu geringerer Standzeit führen.

  • Beyond Blast ist zielgerichtet. Der KSS gelangt dorthin, wo die Schneide auf das Werkstückmaterial trifft.

    Beyond Blast ist zielgerichtet. Der KSS gelangt dorthin, wo die Schneide auf das Werkstückmaterial trifft.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Kennametal Shared Services GmbH

Wehlauer Straße 73
DE 90766 Fürth
Tel.: 0911-9735-0
Fax: -388

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Alicona: Automatische Schneidkantenmessung von Sägeblättern mit dem Disc-Cobot


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics