nach oben
maschine+werkzeug 09/2010

KSS-Zufuhr durch die Ritze

Technik

Wendeplattentechnik - Seit der Entdeckung von Hartmetall als Schneidwerkzeug ist die Geschichte der Werkzeugentwicklung rasant fortgeschritten. ›Beyond Blast‹ von Kennametal markiert nun einen weiteren Meilenstein.

Durch die bahnbrechende Entwicklung von Wolfram-Titancarbid durch Phillip McKenna wurden die Leistungseigenschaften von Metallbearbeitungswerkzeugen ab 1938 drastisch verbessert; er war damit der Wegbereiter für eine effizientere Metallbearbeitung.

Technologien mit Bezug zur Werkzeugentwicklung, zum Beispiel die Beschichtungstechnologie, leistungsfähigere CAD-Programme, hochentwickelte Prozesskontrollen zum Sintern, und mehrachsige Bearbeitungsmaschinen in Verbindung mit Hochdruckkühlsystemen, haben sich ebenso im Laufe der Zeit stark weiterentwickelt.

Mit der Einführung von ›Beyond Blast‹ gelingt Kennametal ein Quantensprung in der Bereitstellung von innovativen Bearbeitungslösungen. Die Kombination aus neuester Werkzeugentwicklung und Kühlmitteltechnologie übernimmt Schrittmacherfunktion und überzeugt mit signifikanten Kundennutzen. Mit der Durchführung des Kühlmittels durch die Wendeplatte garantiert Beyond Blast die exakte und effiziente Versorgung der Schnittzone. Als positive Effekte resultieren deutlich verbessertes Zerspanungsverhalten, perfekte Kühlung und Schmierung und klare Vorteile bei der Spankontrolle.

Beyond Blast ist ein wahrer Durchbruch in der Werkzeugentwicklung, und ein weiterer wichtiger Meilenstein im Ausbau der extrem erfolgreichen Beyond-Produktfamilie. Die Einführung der Beyond-Schneidstoffsorten im Jahr 2008 war der Höhepunkt einer Reihe von Schneidstoffsorten-Entwicklungen und Verbesserungen seit einem oder sogar zwei Jahrzehnten. So ist zum Beispiel jede Beyond-Schneidstoffsorte mit einer speziellen Substratcharakteristik und Schichtstärke versehen, ganz speziell abgestimmt für den jeweiligen Einsatz.

  • Die innere Kühlmittelzuführung von Beyond Blast bringt das Kühlschmiermittel exakt an die Schnittstelle Werkzeugschneide/Span.

    Die innere Kühlmittelzuführung von Beyond Blast bringt das Kühlschmiermittel exakt an die Schnittstelle Werkzeugschneide/Span.

  • Konventionelle Kühlmittelzuführung ist ungenau und ineffizient. Späne können in die Schnittzone zurückgeführt werden und zu geringerer Standzeit führen.

    Konventionelle Kühlmittelzuführung ist ungenau und ineffizient. Späne können in die Schnittzone zurückgeführt werden und zu geringerer Standzeit führen.

  • Beyond Blast ist zielgerichtet. Der KSS gelangt dorthin, wo die Schneide auf das Werkstückmaterial trifft.

    Beyond Blast ist zielgerichtet. Der KSS gelangt dorthin, wo die Schneide auf das Werkstückmaterial trifft.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Kennametal Shared Services GmbH

Wehlauer Straße 73
DE 90766 Fürth
Tel.: 0911-9735-0
Fax: -388

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics