nach oben
maschine+werkzeug 08/2010

Kompetenz in Verzahnung

EXTRA Innentitelstory

Kompetenzcenter - Im Sauerland hat der österreichische Schleifmittelhersteller Tyrolit ein Kompetenzcenter für die Verzahnung eingerichtet. Neuenrade ist ein Standort, an dem sämtliche Technologien zu diesem Thema vereint sind.

Ausdauernde Feinarbeit

Zum Keramik-Honring gehört ein diamantbeschichtetes Abrichtwerkzeug, dessen Herstellung eine besondere Spezialität des Kompetenzcenters in Neuenrade ist. Beim Abrichten wird die Kontur dieses Diamantrades – kurz Diarad – exakt auf den Honring übertragen.

Die Herstellung der Diaräder ist aufwendig und nimmt insgesamt mehrere Wochen in Anspruch. Auf den hochgenau verzahnten Stahlgrundkörper werden zunächst mit einem galvanischen Verfahren Diamanten aufgebracht. Als ›Klebstoff‹ dient dabei Nickel. In mehreren Arbeitsschritten entsteht während zwei Wochen eine sehr homogene Diamantoberfläche. Die raue Diamantschicht muss anschließend noch weiterbearbeitet werden: 14 Tage Läppen sind nun angesagt.

Die Atmosphäre in diesem Bereich des Kompetenzcenters ist für eine Fertigung ungewöhnlich ruhig. Man nimmt sich hier viel Zeit für jedes einzelne Werkzeug. Für eine ›Diagnose‹ werden zunächst die Oberflächen der Diaräder Zahn für Zahn vermessen. Entsprechend der Prüfprotokolle findet dann über mehrere Tage gezieltes Läppen statt. Überstehende Diamanten werden dabei mit Diamanten gebrochen – ganz langsam, ohne hohen Vorschub.

Tyrolit setzt dafür topologische Verzahnungsschleifmaschinen des Schweizer Herstellers Maag ein. Über Rollbögen schaffen diese Maschinen exakte Evolventen. Dabei werden Toleranzen von einem halben Mikrometer eingehalten. Die Kunst besteht darin, dem Diarad bei aller Genauigkeit noch genügend Biss zu lassen, um dem Honring die gewünschte Aggressivität zu geben. Dabei zählt vor allem die Erfahrung der Mitarbeiter.

Im Gegensatz zu den Honringen sind Diaräder keine Verschleißteile. Anwender verfügen in der Regel dennoch über drei bis fünf dieser einzeln gefertigten Meisterräder, um zu gewährleisten, dass stets eines davon in der Maschine verfügbar ist. Bei Produktionszeiten von 20 bis 40 Sekunden für ein Zahnrad ist Prozesssicherheit oberstes Gebot.

  • Leistungshonen mit einem Tyrolit-Honring aus Keramik auf einer Präwema-Maschine. Zum Abrichten dient ein hochpräzises Diamantrad von Tyrolit.

    Leistungshonen mit einem Tyrolit-Honring aus Keramik auf einer Präwema-Maschine. Zum Abrichten dient ein hochpräzises Diamantrad von Tyrolit.

  • Konstruktion von Schleifmitteln bei Tyrolit in Neuenrade. 3 Letzte Überprüfung eines Honrings vor dem Versand.

    Konstruktion von Schleifmitteln bei Tyrolit in Neuenrade. 3 Letzte Überprüfung eines Honrings vor dem Versand.

  • Letzte Überprüfung eines Honrings vor dem Versand.

    Letzte Überprüfung eines Honrings vor dem Versand.

  • Tyrolits Kompetenzcenter in Neuenrade vereint alle Technologien zum Thema Verzahnung unter einem Dach. An diesem Standort stehen dem Unternehmen 12.000 m² Grundfläche und 6.000 m² Produktionsfläche zur Verfügung. Insgesamt 130 Mitarbeiter sind hier inzwischen tätig.

    Tyrolits Kompetenzcenter in Neuenrade vereint alle Technologien zum Thema Verzahnung unter einem Dach. An diesem Standort stehen dem Unternehmen 12.000 m² Grundfläche und 6.000 m² Produktionsfläche zur Verfügung. Insgesamt 130 Mitarbeiter sind hier inzwischen tätig.

  • Die Mira Ultra Schleifschnecke für das kontinuierliche Wälzschleifen wird mit Diamant beschichteten Scheiben abgerichtet.

    Die Mira Ultra Schleifschnecke für das kontinuierliche Wälzschleifen wird mit Diamant beschichteten Scheiben abgerichtet.

  • Ebenfalls zum Abrichten beim kontinuierlichen Wälzschleifen wird dient die Mira Diamant Vollprofilrolle.

    Ebenfalls zum Abrichten beim kontinuierlichen Wälzschleifen wird dient die Mira Diamant Vollprofilrolle.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

TYROLIT Schleifmittelwerke Swarovski KG

Swarovskistr. 33
AT 6130 SCHWAZ
Tel.: 00435242-606-0
Fax: 00435848-63597

Internet:www.tyrolit.de



Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

DMG Mori: Kombiniertes Laser-Auftragsschweißen und Fünf-Achs-Fräsen von großen 3D-Metallbauteilen.


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics