nach oben
maschine+werkzeug 03/2012

Kombilösungen für Radträger

Titelstory

Kombinationswerkzeuge - Für die Bearbeitung von Radträgern, einer typischen Fahrwerkskomponente im Automotive-Sektor, hat Iscar eine Reihe von Kombinationswerkzeugen als geeignete und wirtschaftliche Lösung zu bieten.

Mehrzahnwerkzeuge

Bislang wurde die Hauptbohrung von Radträgern mittels Aufbohrwerkzeugen, Einschneiden-Reibahlen mit Führungsleisten oder einstellbaren Spindelwerkzeugen bearbeitet. Diese Anwendungen sind nach wie vor sehr zuverlässig und haben sich über einen langen Zeitraum bewährt. Die Problematik liegt in der Begrenzung der Vorschubgeschwindigkeit durch die geringe Anzahl an Zähnen auf dem Werkzeug. Um dem entgegenzutreten, setzen Hersteller von Radträgern gelötete Mehrzahnwerkzeuge ein.

Bei großen Durchmessern sind diese Werkzeugkonzepte jedoch sehr teuer. Wie kann also das optimale Werkzeug für diese Bearbeitung aussehen? Iscar empfiehlt dafür ein Mehrzahnwerkzeug mit integriertem Faswerkzeug für die Schlichtbearbeitung der Hauptbohrung von Radträgern. Die Zähne dieser Mehrschneidenreibahle sind einstellbar. Jede Wendeschneidplatte kann präzise auf den jeweiligen Bearbeitungsdurchmesser eingestellt werden. Dadurch können hohe Toleranzgüten ohne Rundlauffehler hergestellt werden. Zusätzlich bieten die tangentialen Wendeschneidplatten größtmögliche Stabilität. Die Vorteile des Systems sind:

-vier Schneidkanten,

-kein Nachschleifen und Beschichten der Schneideinsätze.

-bei Bearbeitung mit Doppelspindelmaschinen bietet Iscar ein linksschneidendes Werkzeug an.

Hierdurch können vier weitere Schneidkanten genutzt werden, was den Prozess noch wirtschaftlicher macht. Vor dem Hintergrund steigender Stückzahlen in der Produktion gewinnen intelligente Werkzeugkonzepte mehr und mehr an Bedeutung. Hierbei muss der gesamte Fertigungsprozess betrachtet werden, um somit Einsparungen entlang der gesamten Prozesskette zu erreichen. Dadurch werden Ressourcen frei, die anderweitig genutzt werden können. Die Kombination aus dem Know-how des Anwenders bei der Bearbeitung von Radträgern und den innovativen Werkzeuglösungen des Zerspanungsspezialisten ermöglicht schließlich den gewünschten Vorsprung auf dem Markt.

www.iscar.de

  • Bild 1: Kombilösungen für Radträger

    Bild 1: Kombilösungen für Radträger

  • Wie bei vielen Fahrwerkskomponenten ist es auch bei der Bearbeitung von Radträgern unumgänglich, hochpräzise Zerspanungswerkzeuge einzusetzen.

    Wie bei vielen Fahrwerkskomponenten ist es auch bei der Bearbeitung von Radträgern unumgänglich, hochpräzise Zerspanungswerkzeuge einzusetzen.

  • Das modulare Bohrsystem Sumocham.

    Das modulare Bohrsystem Sumocham.

  • Die Vielzahnreibahle Iscarreamer.

    Die Vielzahnreibahle Iscarreamer.

  • Scheibenfräser mit integriertem Gewindebohrer.

    Scheibenfräser mit integriertem Gewindebohrer.

  • Bohrwerkzeug mit integrierter Plansenkbearbeitung und Schlitzfräser.

    Bohrwerkzeug mit integrierter Plansenkbearbeitung und Schlitzfräser.

  • Aufbohr- und Plansenkwerkzeug für die Bearbeitung der Dämpfungsbuchse oder der Hauptbohrung.

    Aufbohr- und Plansenkwerkzeug für die Bearbeitung der Dämpfungsbuchse oder der Hauptbohrung.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

ISCAR Germany GmbH

Eisenstockstr. 14
DE 76275 Ettlingen
Tel.: 07243-9908-0
Fax: -93

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Ceratizit: Leidenschaft für Hartmetall - vom Erz zum fertigen Produkt


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics