nach oben
maschine+werkzeug 03/2012

Kombilösungen für Radträger

Titelstory

Kombinationswerkzeuge - Für die Bearbeitung von Radträgern, einer typischen Fahrwerkskomponente im Automotive-Sektor, hat Iscar eine Reihe von Kombinationswerkzeugen als geeignete und wirtschaftliche Lösung zu bieten.

Hohes Zeitspanvolumen

Mit dem Scheibenfräser mit integriertem Gewindebohrer ist die Bearbeitung des Auslegearms sowie diverser Gewindebohrungen möglich. Für diese Anwendung bestens geeignet ist das System Tangmill. Hohes Zeitspanvolumen in Verbindung mit konstant hohen Standmengen sind laut Iscar garantiert, denn bei tangentialen Werkzeugsystemen erfolgt die Aufnahme der Schnittkraft über den stabilsten Querschnitt der Wendeplatte. Durch die spezielle Geometrie der Hauptschneide wird eine Art doppelter Schälschnitt erzeugt.

Der Eintritt in den Werkstoff erfolgt wesentlich weicher und erstickt mögliche Vibrationen im Keim. Dadurch wird sehr viel Wärme aus dem Zerspanungsvorgang genommen, was wiederum die Standzeit des Werkzeuges und des Schneidstoffes erhöht. Iscar verwendet hier die Sumotec-Schneidstoffsorten, deren Oberflächen in einem speziellen Verfahren nachbehandelt werden. Durch die Nachbehandlung wird die Reibung beim Zerspanvorgang minimiert, was sich positiv auf die Standmenge auswirkt.

Mit einem Aufbohr- und Plansenkwerkzeug lassen sich zum Beispiel die Dämpfungsbuchse oder die Hauptbohrung bearbeiten. Durch die Kombination von verschiedenen Stufen ist es möglich, sowohl Schrupp- als auch Schlichtanwendung in einem Schnitt auszuführen. So lässt sich wertvolle Werkzeugwechselzeit eingespart. Bei einigen Radträgerkomponenten müssen schmale Nuten eingebracht werden. Hierfür eignet sich ein Bohrwerkzeug mit integrierter Plansenkbearbeitung sowie einem Schlitzfräser zur Nutherstellung.

Zusätzlich zu der hohen Anzahl an Bohrungen bietet es sich hier natürlich an, beide Werkzeuge in einem zu vereinen. Zur Nutherstellung verwendet Iscar das System Tangslot. Die Entscheidung für dieses System ermöglicht eine laut Iscar hervorragende Spanevakuierung aus dem Nutbereich, die durch eine besondere Art der Hauptschneide gewährleistet wird, ohne die erzeugten Nutschultern zu touchieren. Aus diesem Grund wird das System bevorzugt für die Herstellung von Nuten mit hohen Oberflächenanforderungen verwendet. Des Weiteren können durch Kassettenlösungen verschiedene Schnittbreiten mit einem Werkzeug realisiert werden.

  • Bild 1: Kombilösungen für Radträger

    Bild 1: Kombilösungen für Radträger

  • Wie bei vielen Fahrwerkskomponenten ist es auch bei der Bearbeitung von Radträgern unumgänglich, hochpräzise Zerspanungswerkzeuge einzusetzen.

    Wie bei vielen Fahrwerkskomponenten ist es auch bei der Bearbeitung von Radträgern unumgänglich, hochpräzise Zerspanungswerkzeuge einzusetzen.

  • Das modulare Bohrsystem Sumocham.

    Das modulare Bohrsystem Sumocham.

  • Die Vielzahnreibahle Iscarreamer.

    Die Vielzahnreibahle Iscarreamer.

  • Scheibenfräser mit integriertem Gewindebohrer.

    Scheibenfräser mit integriertem Gewindebohrer.

  • Bohrwerkzeug mit integrierter Plansenkbearbeitung und Schlitzfräser.

    Bohrwerkzeug mit integrierter Plansenkbearbeitung und Schlitzfräser.

  • Aufbohr- und Plansenkwerkzeug für die Bearbeitung der Dämpfungsbuchse oder der Hauptbohrung.

    Aufbohr- und Plansenkwerkzeug für die Bearbeitung der Dämpfungsbuchse oder der Hauptbohrung.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

ISCAR Germany GmbH

Eisenstockstr. 14
DE 76275 Ettlingen
Tel.: 07243-9908-0
Fax: -93

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Leipziger Messe: Messeimpressionen von der Intec 2019


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics