nach oben
maschine+werkzeug 04/2009

Kollisionen vermeiden

Mit 25 Grad-Profihalter ein spezielles Problem lösen

Um Kollisionen zwischen Werkzeug und Werkstück während des Konturdrehens zu vermeiden, werden häufig rhombenförmige 35 Grad-Wendeschneidplatten verwendet. Diese Schneidplatten sind jedoch bei Bearbeitungen steiler Kegelflächen und komplexer Geometrien bisweilen nicht ausreichend.

Das Doppelspannsystem wird durch Schraube und Pratze sehr zuverlässig. Die flache Spannpratze gewährleistet einen optimalen Kühlmittelfluss.

Die neuen Profilhalter von Mitsubishi ermöglichen bei diesen anspruchsvollen Verfahren im Vergleich zu 35 Grad Konturwerkzeugen eine deutlich höhere Flexibilität beim Fertigen. Ebenso eine Verkürzung der Zykluszeiten und die damit verbundene Verringerung der Bearbeitungskosten.

Darüber hinaus resultieren aus der Verwendung eines einzigen Werkzeugs deutlich kürzere Rüstzeiten und eine Minimierung der Werkzeugvielfalt, wodurch sich wiederum die Gesamteffizienz erhöht. Außerdem werden aufgrund eines größeren Abstands zwischen Werkstück und Profilhalter Blockierungen durch Späne vermieden und somit Beschädigungen der Oberfläche verhindert.

Eigenschaften

Der positive, rhombenförmige 25 Grad-Einsatz findet überall dort in normalen und komplexen Radial- und Axial-Konturbearbeitungen Verwendung, wo das herkömmliche 35 Grad-Werkzeug sehr rasch an seine Grenzen stößt.

Anders als negative Wendeplatten besitzt eine positive Wendeschneidplatte wie beim neuen Werkzeug von MMC mehr Freiwinkel und eine deutlich höhere Schärfe. Es eignet sich für ein breiteres Spektrum an Konturanwendungen.


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Mitsubishi Materials Corporation

Comeniusstr. 2
DE 40670 Meerbusch
Tel.: 02159-9189-0
Fax: -40

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics