nach oben
10.11.2014

Kein Spänestau in tiefen Bohrlöchern

Im Zuge des neuen Designs des MVX-Hochleistungsbohrers hat Mitsubishi Materials die bewährte UM-Geometrie um den neuen US-Spanbrecher bereichert. Der MVX eignet sich besonders für die Bearbeitung von rostfreien Stählen.

Speziell für die Bearbeitung von rostfreien Stählen verfügt der neue Spanbrecher über eine Schneidkante, die dank der neuen Geometrie, außergewöhnliche Schärfe und Stabilität über die gesamte Länge aufweist. Durch diese Kombination werden alle erforderlichen Fertigungs- und Leistungsansprüche unmittelbar erfüllt, was die Bearbeitung von rostfreien Stählen optimiert.

Die Wendeschneidplatten vom Typ SOMX können innen und außen eingesetzt werden, verfügen über vier Schneidkanten und einen Spanbrecher mit einer besonderen Wellenform für verbesserte Spankontrolle. Die Wiper-Geometrie für die periphere Schneidkante erzielt zudem eine hohe Präzision und Oberflächengüte an der Bohrungswand.

Die Wendeschneidplatten werden so positioniert, dass sie beim Bohren einen gleichmäßigen Schnittdruck erzeugen. Diese Stabilität des Werkzeugkörpers garantiert konstante laut Bearbeitungsresultate. Mit der unterschiedlichen Beschichtung der inneren und äußeren Wendeschneidplatten löst Mitsubishi Materials das Problem des ungleichen Verschleißes. Die CVD-beschichtete äußere Wendeschneidplatte bietet dabei eine höhere Verschleißfestigkeit. Die PVD-beschichtete innere Wendeschneidplatte sorgt für Zähigkeit und dient insbesondere dem Bruchwiderstand und reduziert Aufbauschneiden. So wird auch der Wendeschneidplatten-Wechsel reduziert, was zur deutlichen Steigerung der Produktivität führt.

Das neu entwickelte Design des Werkzeugkörpers mit verbesserten internen Kühlkanälen gewährleistet hohe Stabilität und Prozesssicherheit. Dies ermöglicht zuverlässiges Tieflochbohren bis zu 6xD. Zum Schutz vor spanabfuhrbedingtem Verschleiß ist die Werkzeugkörperoberfläche sowohl wärmebehandelt als auch beschichtet. Der MVX-Bohrer ist erhältlich mit 17 mm bis 33 mm Durchmesser, für Bohrtiefen von L/D=2, 3, 4, 5 bis maximal L/D=6.

  • MVX-Bohrer für die Bohrtiefe 6xD.

    MVX-Bohrer für die Bohrtiefe 6xD.

  • Neuer US-Spanbrecher für rostfreie Stähle.

    Neuer US-Spanbrecher für rostfreie Stähle.

  • Schwierigkeiten wie Spänestau in tiefen Bohrlöchern, ungleicher Verschleiß an innerer und äußerer Wendeschneidplatten durch unterschiedliche Schnittgeschwindigkeiten, geringe Fluchtgenauigkeit sowie der Verschleiß des Bohrkörpers selbst sind altbekannte Probleme bei Wendeschneidplatten-Bohrern. Probleme, die dank des neuen, innovativen Designs des MVX-Hochleistungsbohrers aus dem Hause Mitsubishi Materials endgültig der Vergangenheit angehören.

    Schwierigkeiten wie Spänestau in tiefen Bohrlöchern, ungleicher Verschleiß an innerer und äußerer Wendeschneidplatten durch unterschiedliche Schnittgeschwindigkeiten, geringe Fluchtgenauigkeit sowie der Verschleiß des Bohrkörpers selbst sind altbekannte Probleme bei Wendeschneidplatten-Bohrern. Probleme, die dank des neuen, innovativen Designs des MVX-Hochleistungsbohrers aus dem Hause Mitsubishi Materials endgültig der Vergangenheit angehören.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Mitsubishi Materials Corporation

Comeniusstr. 2
DE 40670 Meerbusch
Tel.: 02159-9189-0
Fax: -40

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Additive Fertigung und 3D-Druck auf der Metav 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen