nach oben
25.10.2017

Kegeliges Schneidenprofil

Spektrum

Zum Chip-Surfer-System von Ingersoll gehört jetzt eine neue Werkzeugserie zur Schlichtbearbeitung.

Bild: Ingersoll Werkzeuge GmbH

Die Kegelmantelfläche der Fräser kann an Wandungen mit Zustellung von 1,5 Millimeter eingesetzt werden. Durch diese dreimal höhere Zustellung im Vergleich zu Kugelfräsern werden die Bearbeitungszeit deutlich verkürzt und die Werkstückoberfläche verbessert. Die Schneidenform ist als Dreischneider ausgebildet. Die großen Flankenradien bilden einen weichen Übergang und tragen somit zu der erzielten hohen Oberflächengüte bei. Aufgrund der kegeligen Grundgeometrie können auch Wandungen < 90 Grad effizient und prozesssicher bearbeitet werden. Das Schneidenprofil mit einer Profiltoleranz von +/- 10 Mikrometer und die Wechselgenauigkeit des Chip-Surfer Systems von +/- 20 Mikrometer erlauben den Austausch der Werkzeuge direkt an der Maschinenspindel. Die Kegelfräser werden in den Durchmessern 8, 10, 12 und 16 Millimeter angeboten. Die unbeschichtete Version der Hartmetallsorte IN05S besitzt hochglanzpolierte Spannuten und ist für die Aluminiumzerspanung optimiert. Die beschichtete Sorte IN2005 ist in Verbindung mit der speziellen Schneidengeometrie erste Wahl für den Werkzeug- und Formenbau und die Flugzeugindustrie.

 

www.ingersoll-imc.de

Unternehmensinformation

Ingersoll Werkzeuge GmbH

Kalteiche-Ring 21-25
DE 35708 Haiger
Tel.: 02773-742-0
Fax: -812

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics