nach oben
maschine+werkzeug 04/2013

Jeder Turbo ist anders

Extra/Automotive

Werkzeugprogramm – Die Herstellung von Turboladern gehört zu den technisch komplexen Herausforderungen im Maschinenbau. Walter beherrscht die Technologie und bietet eine Vielzahl an Schneidstoffen und Werkzeugen zur professionellen Fertigung von Turboladern an.

Mehrere Verfahren

Bei der eigentlichen Bearbeitung des Gehäuses kommen ebenfalls unterschiedliche Verfahren zum Einsatz: Fräsen der Oberflächen (surface milling), spezielle Grob- und Feinbearbeitung der Innenseite (Inside special turning roughing, Inside special turning finishing), Bohren (Drilling), Gewinde schneiden (Taping), konisches Fräsen von Löchern (Countersinking), V-Band Sonderwerkzeug (special tool) und Reiben (Reaming).

Hier setzt der Walter Xtra-tec Heptagonfräser F4045 Maßstäbe. Ausgestattet mit den 14-schneidigen Tiger-tec Silver Wendeplatten und dem Schneidstoff WSM 35 eignet er sich perfekt zum Schruppen. Auch die Kombiwerkzeug B2084 finden hier wieder Verwendung. Ebenfalls eingesetzt werden hier der Walter Titex X·treme-Bohrer CI, der Gewindeschneider Walter Prototyp Prototex ECO-HT, sowie das ConeFit VHM Fräsprogramm – Walter Prototyp Proto-max und Walter Prototyp Protostar ›Harte Jungs‹.

Eine wichtige Rolle bei der Bearbeitung von Turbinengehäusen spielen die speziell hierfür entwickelten Fräswerkzeuge Walter F2001-5859071 mit Durchmesser Ø = 61 mm und F2001-5961878 mit Durchmesser Ø = 100 mm. Ausgestattet sind sie mit propellerartigen Wendeschneidplatten sowie quadratischen Wendeplatten mit jeweils acht Schneiden zum Fräsen der Konturen und Radien beziehungsweise Randbearbeitung.

Die Fertigung der Abgas-Sammler stellt sehr ähnliche Anforderungen an die Werkzeuge. Grundsätzlich wird in diesem Fall aber zwischen niedriger, mittlerer und hoher Kraft bei den CNC-gesteuerten Maschinen unterschieden. In der Regel finden die Walter Planfräser F4080 ODMT050408-D57 WSP45 bei niedrigen, der F4045 XNHF0705ANN-D57 WKP35 bei mittleren und der F4033 SNGX120512-F57 WSM35 bei starken Maschinen hier ihre Verwendung.

Dabei ist zu beachten, dass die eingesetzten Werkzeuge die hohen Anforderungen beim Einsatz von hochtemperaturbeständigen Stählen erfüllen. Für die anderen Bearbeitungsvorgänge werden wie beim Turbinengehäuse auch wieder der Walter Titex X·treme-Bohrer CI, der Gewindeschneider Walter Prototyp Prototex ECO-HT sowie Sonderwerkzeuge Walter F2001 eingesetzt.

  • Der Xtra-tec Planfräser F4033 bringt aufgrund seines positiven weichen Schnitts höchste Zerspanvolumina bei der Fertigung von Abgas-Sammlern.

    Der Xtra-tec Planfräser F4033 bringt aufgrund seines positiven weichen Schnitts höchste Zerspanvolumina bei der Fertigung von Abgas-Sammlern.

  • Bei der Bearbeitung von Turbinengehäusen wird das Fräswerkzeug F2001-5961878 eingesetzt.

    Bei der Bearbeitung von Turbinengehäusen wird das Fräswerkzeug F2001-5961878 eingesetzt.

  • Das Fräswerkzeug F2001-5859071.

    Das Fräswerkzeug F2001-5859071.

  • Der Walter PKD-Planfräser F4050 kommt beim Schlichten der Stirnseiten zum Einsatz.

    Der Walter PKD-Planfräser F4050 kommt beim Schlichten der Stirnseiten zum Einsatz.

  • Xtra-tec Heptagonfräser F4045 mit Tiger-tec Silver Wendeschneidplatten.

    Xtra-tec Heptagonfräser F4045 mit Tiger-tec Silver Wendeschneidplatten.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Walter Deutschland GmbH

Eschborner Landstr. 112
DE 60489 Frankfurt
Tel.: 069-78902-0
Fax: -230

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

VDW: Konnektivität für Industrie 4.0


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics