nach oben
maschine+werkzeug 06/2015

HSC-Schruppen von Aluminium

EXTRA Automotive

Diamant – Becker Diamantwerkzeuge hat eine neue Spanstufe vorgestellt, die einen kontrollierten Spanbruch bei der HPC-Zerspanung von allen Aluminiumlegierungen ermöglicht.

Die neue CB3-Spangeometrie von Becker Diamantwerkzeuge für die HSC-Schruppbearbeitung.

Laut Alexander Becker, Geschäftsführer von Becker Diamantwerkzeuge, war das Einbringen von Spanform-geometrien in Diamantschneidstoffe bis vor wenigen Jahren ein Ding der Unmöglichkeit. Mittlerweile ist dies durch die Weiterentwicklung der Lasertechnologie Stand der Technik.

»Unser Angebot an Spanformstufen-Geometrien komplettieren wir nun durch die neue CB3-Spanformgeometrie. Entwickelt in Zusammenarbeit mit Kunden und optimiert mittels Simulationssoftware, ist die neue Geometrie die erste Wahl für die HSC-Schruppbearbeitung von Aluminium«, sagt der Geschäftsführer von Becker Diamantwerkzeuge.

Aluminumlegierungen sind nach den Stahlwerkstoffen diejenige Gruppe der Metalle, die am häufigsten für Funktionsbauteile eingesetzt wird. Ihr Anteil hat sich zum Beispiel im Automobilbau von 50 kg je Pkw im Jahr 1990 auf inzwischen 140 kg deutlich erhöht. Der Zwang zu immer höherer Ressourceneffizienz mit immer niedrigeren Kraftstoffverbräuchen und CO2 -Emissionen führt stetig dazu, dass in den Konstruktionsabteilungen der Automobilkonzerne mit Aluminiumwerkstoffen konstruiert wird, wo früher noch Stahl das Material der Wahl war.

Zur Zerspanung von Aluminumwerkstoffen sind mit Diamantschneidstoffen bestückte Werkzeuge eine geeignete Option. Neben monokristallinen Diamantschneiden behaupten sich die polykristallinen Diamantschneidstoffe (PKD), hergestellt aus synthetischem Diamantkorn und Binder, in einem breiten und wachsenden Anwendungsbereich.

Der modernste Diamantschneidstoff, ein mittels Abscheidung aus der Gasphase (Chemical Vapour Deposition) hergestellter Dickfilm-Diamant, ist aufgrund des Fehlens einer weichen Binderphase dem PKD in Sachen Härte und Schneidenschärfe überlegen und setzt sich zusehends am Markt durch. »Wir bieten bereits seit Jahren ein umfangreiches, ab Lager verfügbares Standard-Wendeschneidplattenprogramm auch mit den Spanformstufen-Geometrien CB1 und CB2 an«, fasst Alexander Becker zusammen. »Beide sind optimiert für die Semischlicht- bis Superfinishbearbeitung von Aluminiumlegierungen in einem breiten Anwendungsfeld.«

www.beckerdiamant.de

Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Becker Diamantwerkzeuge GmbH

Benzstr. 13
DE 82178 Puchheim, Oberbay
Tel.: 089-890228-0
Fax: 089-890228-30

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Hermle Bearbeitungszentrum C 42 U dynamic


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen