nach oben
maschine+werkzeug 06/2014

HPC-Fräser der 3. Generation

Technik - Werkzeuge

Fräsen - Inovatools hat mit Investitionen von rund 15 Millionen Euro seine Fertigungskapazitäten erweitert. Die positive Wirkung zeigt sich an der dritten Generation des HPC-Fräsers Starmax 3G, der nun noch produktiver ist.

Hier geht es zu den HPC-Starmax-Fräsern von Inovatools.

Beim HPC-Fräsen von Stahlwerkstoffen müssen die eingesetzten Werkzeuge in kürzester Zeit durch große Eingriffsbreiten und -tiefen hohe Abspanraten erzielen. Dabei treten trotz moderater Schnittgeschwindigkeiten enorme Zerspankräfte mit heftigen Wechselbelastungen an der Schneide auf.

Auch machen dem Werkzeug die hohe Hitze und enorme Spanvolumina zu schaffen, die schnell und sicher aus der Eingriffszone abgeführt werden müssen. Mit dem Vollhartmetall-HPC-Universalfräserkonzept Starmax (3 bis 25 mm Durchmesser) bietet der Werkzeughersteller Inovatools aus Kinding-Haunstetten eine wirtschaftliche Lösung für das HPC-Fräsen von Stahlwerkstoffen – Konturenfräsen, Schrägeintauchen und Taschenfräsen.

Jochen Eckerle, Produktionsleiter bei Inovatools, hebt hervor: »Dank der zahlreichen konstruktiven Vorteile liegen unsere Vollhartmetall-HPC-Starmax-Fräser im Vergleich zu ähnlichen Tools aus dem Marktumfeld im Bereich Standzeit, Zerspanvolumen und Produktivität seit Jahren vorne. Dank unserer Investitionen in neueste Produktionstechnologien wie auch Entwicklungskapazitäten und Manpower können wir schnell und zielgerichtet auf die Marktanforderungen reagieren.« Als Ergebnis nennt Eckerle die neue Generation Starmax-3G-Fräser, die nun noch mehr Performance haben.

  • Auch die Beschichtung der Werkzeuge hat Inovatools unter eigener Kontrolle.

    Auch die Beschichtung der Werkzeuge hat Inovatools unter eigener Kontrolle.

  • Die neuen Starmax-3G-Fräser ermöglichen bis zu 30 Prozent Produktivitätssteigerung.

    Die neuen Starmax-3G-Fräser ermöglichen bis zu 30 Prozent Produktivitätssteigerung.

  • »Ist ein Werkzeug gut geschliffen und gut vorbehandelt, dann wird es durch eine erstklassige Beschichtung vollkommen.« Jochen Eckerle, Produktionsleiter bei Inovatools

    »Ist ein Werkzeug gut geschliffen und gut vorbehandelt, dann wird es durch eine erstklassige Beschichtung vollkommen.« Jochen Eckerle, Produktionsleiter bei Inovatools

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Inovatools Eckerle & Ertel GmbH

Im Hüttental 3
DE 85125 Kinding-Haunstetten
Tel.: 08467-8400-0
Fax: 08467-796

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics