nach oben
29.08.2017

Höhere Zerspanungsraten

Spektrum

Sandvik Coromant bietet jetzt eine Hochvorschubausführung des Planfräsers Coromill 745 mit 25°-Einstellwinkel an. Laut Werkzeughersteller ergeben sich daraus beim Fräsen von Stahl und Gusseisen zusätzliche Produktivitätsgewinne.

(Bild: Sandvik Coromant)

(Bild: Sandvik Coromant)

Sandvik Coromant hebt hervor, dass das neue Werkzeug mit noch höheren Zerspanungsraten bei Schnitttiefen von bis zu 2,8 Millimetern punktet. Besonderen Nutzen bringt der neue Planfräser in Bereichen wie Werkzeug- und Formenbau, Pumpen und Ventile, Öl und Gas, Automobilindustrie, Energieerzeugung sowie allgemeiner Maschinenbau. Der neue Hochvorschubfräser Coromill 745 macht trotz höherer Zerspanungsraten und einer gesteigerten Produktivität keinerlei Kompromisse hinsichtlich der erzeugten Oberflächenqualität, verspricht der Werkzeughersteller. Der Plattensitz des Coromill 745 bewirkt eine leichte Schneidwirkung mit exzellenter Spanbildung und sorgt für einen geringen Geräuschpegel und niedrigen Energieverbrauch. Der Hochvorschubplanfräser Coromill 745 eignet sich für das Schruppen und Vorschlichten auf Bearbeitungszentren und Multi-Task-Maschinen. Mit seinem Mehrschneidenkonzept ist das Werkzeug ideal für die Großserienproduktion, flexible Transferstraßen und immer dann, wenn maximale Maschinenauslastung gefordert ist. Besonders vorteilhaft ist sein Einsatz beim Fräsen von Bauteilen wie etwa Ventile, Motorblöcke, Naben, Rahmenbauteile, Pumpenteile, Press-werkzeuge und alle Arten von allgemeinen Konstruktionsbauteilen aus ISO P- oder ISO K-Werkstoffen. Die kurze Planfase von 0,6 Millimetern Länge gewährleistet eine gute Oberflächenqualität. Die große Wendeschneidplattenschraube sorgt für eine einfache Handhabung. Die Plattenposition und die siebeneckige Plattenform ermöglichen eine sichere Plattenspannung für zuverlässige Planfräsoperationen. Alle Fräser im Durchmesserbereich von 63 bis 160 Millimeter verfügen über innere Kühlmittelzufuhr.

www.sandvik.coromant.com

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics