nach oben
07.09.2017

Höhere Zerspanungsleistung bei Gusseisen

Pferd hat neue Hartmetallfrässtifte der Zahnung Cast zur Bearbeitung von Gusseisen entwickelt. Der Spezialist für Werkzeuge zur Oberflächenbearbeitung und zum Trennen von Werkstoffen hat damit das bewährte Cast-Portfolio um 24 Frässtifte mit unterschiedlichen Kopfformen ausgebaut.

Pferd hat die Hartmetallfrässtifte der Zahnung Cast um 24 weitere Frässtifte erweitert. Bild: Pferd

Die neuen Frässtifte eignen sich speziell für die Grobzerspanung. Sie erzielen – im Vergleich zu herkömmlich kreuzverzahnten Frässtiften – bis zu 100 Prozent höhere Zerspanungsleistung beim Einsatz auf Gusseisen, verspricht Pferd. Dies sei in ihrer innovativen Zahngeometrie begründet.

Die Hartmetallfrässtifte der Zahnung Cast sind seit 2014 fester Bestandteil im Programm von Pferd. Sie zählen zu den materialspezifischen Hartmetallfrässtiften (Steel, Inox, Alu, Plast, Cast, Titan) des Werkzeugherstellers. Für die Grobzerspanung gibt es ab sofort 24 weitere Frässtifte mit unterschiedlichen Kopfformen: 17 davon mit 6 Millimetern Schaftdurchmesser, 7 mit 8 Millimetern Schaftdurchmesser.

Durch ihre Beschaffenheit eignen sich diese Hartmetallfrässtifte besonders für die Bearbeitung von Gusseisen mit Lamellengraphit EN-GJL (GG), Gusseisen mit Kugelgraphit/Sphäroguss EN-GJS (GGG), weißem Temperguss EN-GJMW (GTW) und schwarzem Temperguss EN-GJMB (GTS).

„Neben der deutlich höheren Zerspanungsleistung gegenüber herkömmlichen Lösungen zeichnen sie sich unsere Hartmetallfrässtifte der Zahnung Cast durch gesteigerte Aggressivität, große Späne und eine sehr gute Spanabfuhr aus. Sie weisen zudem ein ruhiges Fräsverhalten mit deutlich reduzierten Vibrationen und weniger Lärm auf“, erklärt Thomas Plömacher, Produktmanager für den Bereich der Hartmetallfrässtifte bei Pferd, der Marke der August Rüggeberg GmbH & Co KG.

Unternehmensinformation

August Rüggeberg GmbH & Co. PFERD-Werkzeuge

Hauptstr. 13
DE 51709 Marienheide
Tel.: 02264-9-0
Fax: -400

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen