nach oben
maschine+werkzeug 05/2014

Hochpositiver Planfräser

Technik - Werkzeuge

Fräsen - Der Planfräser ›Rotomill‹ von Ingersoll mit achtfach nutzbaren Wendeschneidplatten setzt durch seine weich schneidende Geometrie sowohl bei den Schnittwerten als auch bei der Prozesssicherheit neue Maßstäbe.

Hier geht es zu den Produkten von Ingersoll.

Bei der Bearbeitung eines Pressenrahmens in Schweißkonstruktion setzt der hoch positive Planfräser ›Rotomill‹ von Ingersoll durch seine weich schneidende Geometrie bei den Schnittwerten und der Prozesssicherheit neue Maßstäbe. Darüber hinaus verbessert er durch achtfach nutzbare Wendeschneidplatten die Wirtschaftlichkeit.

Die Kurtz Maschinenfabrik GmbH in Kreuzwertheim ist ein Geschäftsbereich der Kurtz GmbH, die wiederum ein Tochterunternehmen des international agierenden Kurtz-Ersa-Konzerns ist.

Optimierung der Fertigung

Die Wurzeln von Kurtz gehen auf einen Eisenhammer aus dem Jahre 1779 zurück. Im Laufe der Unternehmensgeschichte hat man sich vom Zulieferer von Schmiede- und Gussteilen aus eigener Eisengießerei zum Maschinenbauunternehmen entwickelt. Das heutige Produktspektrum von Kurtz bietet im Bereich ›Metal Components‹ Gussteile in Grau- und Sphäroguss. Im Bereich ›Moulding Machines‹ ist man Weltmarktführer bei Maschinen und Anlagen für die Partikelschaum verarbeitende Industrie. Mit seinen Niederdruck-Kokillengießmaschinen und Entgratpressen genießt Kurtz in der Gießereiindustrie einen hervorragenden Ruf und verfügt über beste Referenzen von Global Playern.

Kurtz hat es sich zur Aufgabe gemacht, Gießereibetrieben und Verarbeitern von expandierbaren Schaumstoffen technologisch führende Maschinen zur Verfügung zu stellen, die ihre Kunden bei der Prozess- und Kostenoptimierung unterstützen. Die Kurtz-Maschinenfabrik sieht sich dabei als enger Partner ihrer Kunden, um deren Produktivität und Qualität kontinuierlich zu steigern. Daher umfasst der Service von Kurtz den kompletten Ablauf der Produktion, von der Prozessentwicklung über die Beratung bei der gieß- und entgratgerechten Konstruktion bis hin zur kompletten Anlagenplanung, Lieferung und Installation. Ingersoll und Kurtz haben eine ähnliche Unternehmensphilosophie. Es ist naheliegend, dass ein Unternehmen, das die Bedürfnisse seiner Kunden in den Mittelpunkt seiner Aktivitäten rückt, auch von seinen Lieferanten ein hohes Maß an Optimierungspotenzial für die eigene Fertigung erwartet.

Die verantwortlichen Mitarbeiter der Kurtz Maschinenfabrik sind für Optimierungen und Verbesserungen in der eigenen Produktion stets aufgeschlossen. Es ist also eine kontinuierliche Betreuung durch Techniker des Werkzeuglieferanten gefordert, um neue Werkzeuge und Konzepte direkt in die Fertigung einfließen zu lassen. Bruno Koch als technischer Repräsentant der Ingersoll Werkzeuge GmbH besucht seit vielen Jahren regelmäßig die Produktion der Kurtz Maschinenbau in Kreuzwertheim, um den Leiter der Mechanischen Fertigung, Gerhard Beck, bei dessen Bemühen um eine beständige Fertigungsoptimierung zu unterstützen.

  • (V. r.): Gerhard Beck, Leiter Mechanische Fertigung bei der Kurtz GmbH, und Bruno Koch, Beratung und Verkauf bei Ingersoll, diskutieren Optimierungsmöglichkeiten an einem Werkstück.

    (V. r.): Gerhard Beck, Leiter Mechanische Fertigung bei der Kurtz GmbH, und Bruno Koch, Beratung und Verkauf bei Ingersoll, diskutieren Optimierungsmöglichkeiten an einem Werkstück.

  • Der Rotomill-Planfräser ›5N6L‹ im Einsatz am Pressenrahmen.

    Der Rotomill-Planfräser ›5N6L‹ im Einsatz am Pressenrahmen.

  • Der Rotomill-Planfräser mit seinen achtfach nutzbaren Wendeschneidplatten im Detail.

    Der Rotomill-Planfräser mit seinen achtfach nutzbaren Wendeschneidplatten im Detail.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Ingersoll Werkzeuge GmbH

Kalteiche-Ring 21-25
DE 35708 Haiger
Tel.: 02773-742-0
Fax: -812

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Metav: Deutsche Unternehmen positionieren sich im 3D-Druck


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen