nach oben
28.11.2019

Hochleistungs-Zerspanung bis zu einer Bohrtiefe von 5xD

Jongen hat sein Bohrer-Programm für die Hochleistungs-Zerspanung von Stahl, Edelstahl, schwer zerspanbaren Materialien, Guss und Aluminium ergänzt. Bisher waren Werkzeuge verfügbar, die bis zu einer Nutztiefe von 3xD eingesetzt werden konnten. Die neuen Bohrer können bis zu einer Bohrtiefe von 5xD eingesetzt werden. In beide Typen können dieselben Bohrplatten eingesetzt werden.

Jongen stellte auf der EMO 2019 in Hannover die Produkterweiterung „5xD“ seiner Hochleistungs-Bohrer vor. Bild: Jongen

Die steife Konstruktion der Werkzeuge und die stabile Auslegung der Wendeplatten erlauben hohe Vorschübe und damit eine hohe Produktivität und Wirtschaftlichkeit. Die Werkzeuge haben ein gutes Anbohrverhalten, da die aufeinander abgestimmten Wendeschneidplatten-Geometrien und Anstellwinkel einen sanften Eintritt ins Material ermöglichen. Somit bleibt selbst bei schwierigen Anbohrsituationen die hohe Prozesssicherheit erhalten.

Die geringen Axialkräfte, und damit die geringe Abdrängung, ermöglichen enge Bohrungstoleranzen. Die Oberfläche der Werkzeuge ist vernickelt und sehr glatt, was für eine lange Lebensdauer der Werkzeuge und eine optimale Späneabfuhr sorgt.

Die Späneabfuhr wird zudem durch die optimierte Spankammer mit optimiertem Auslauf am Bund unterstützt. Außerdem verfügen alle Werkzeuge über innere Kühlmittelzufuhr. Zusammen ermöglicht dies verbesserte Bohrergebnisse.

Die präzisionsgesinterten Bohrwendeplatten verfügen über effektiv vier Schneiden und bieten somit eine hohe Wirtschaftlichkeit. Die Wendeplatte am Außendurchmesser ist identisch mit der an der Zentrumsschneide (die äußeren und inneren Schneidkanten sind identisch). Dadurch besteht keine Verwechslungsgefahr und Lagerkosten können reduziert werden.

Es sind verschiedene Wendeplatten-Sorten verfügbar. Die Sorte HT65 für Stähle und Gusswerkstoffe einsetzbar. Die Breitbandsorte HT60 ist universell für alle gängigen Stähle bis hin zu Edelstahl, und hochwarmfesten Materialien, sowie auch für Gusswerkstoffe geeignet. Die Sorte K15M ist für die Bearbeitung von Aluminium und Kunststoff ausgelegt.

Durch die vielen verfügbaren Werkzeug-Durchmesser im Bereich von 14 bis 44 Millimeter und die enge Abstufung in maximal 1-Millimeter-Schritten, sind nahezu alle notwendigen Bohrungsabmaße herstellbar. Die Werkzeuge sind sowohl für den rotierenden, also auch den stehenden Einsatz konzipiert, das bedeutet sie sind auf Fräs- und Drehmaschinen einsetzbar.

Unternehmensinformation

Jongen Werkzeugtechnik GmbH

Siemensring 11
DE 47877 Willich
Tel.: 02154-9285-0
Fax: 02154-9285-91500

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

DMG Mori: Kombiniertes Laser-Auftragsschweißen und Fünf-Achs-Fräsen von großen 3D-Metallbauteilen.


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics