nach oben
maschine+werkzeug 07/2017

Hoch mit den Schnittwerten

Werkzeuge

Fräsen - Mehr Leistung, höhere Qualität, niedrigere Kosten - Werkzeughersteller sind um das Anforderungsprofil für Werkzeuge oder Schneidstoffe nicht zu beneiden. Die Neuheiten von LMT Tools decken viele dieser Kriterien ab.


Kosten sparen

Bei der wirtschaftlichen Schruppbearbeitung zählt vor allem eins: Ein möglichst hohes Zeitspanvolumen. Für moderne Bearbeitungszentren setzt das nicht nur innovative Fräswerkzeuge voraus, sondern es bedarf auch einer Auswahl an Schneidstoffen für moderne Werkstoffe. Diese Anforderungen stellen jedoch kein Problem für die neuen Planfräser FMH45 von LMT Fette dar. Mit positiv angestellten Wendeschneidplatten und positiver Schneidengeometrie wird die Spindellast deutlich reduziert. Selbst auf leistungsschwächeren Maschinen sind somit größte Zeitspanvolumina realisierbar. Das spart Fertigungszeit, Maschinenkosten und schont Ressourcen.

Unter all den Neuheiten auch ein bisschen Praxis: Wie LMT mitteilt, sei in einer Anwendung des Planfräsers FMH45 die Zerspanung auf ein neues Level gehoben worden. Bei der Planfräsoperation eines Kupferblocks wurden verschiedene Anforderungen deutlich übertroffen. Aufgrund der geringen Leistungsaufnahme konnte der eingesetzte Werkzeugdurchmesser von 100 mm auf 160 mm erhöht und somit die radiale Zustellung auf 102 mm gesteigert werden - zuvor waren es 48 mm. Mithilfe optimierter Schnittwerte wurde das Zeitspanvolumen von 676 cm³/min mehr als verdoppelt. Die Standzeit pro Schneidkante steigerte sich zudem von 18 Stunden auf 24 Stunden.

Die effiziente Bearbeitung gehärteter und hochfester Werkstoffe gehört zur besonderen Herausforderung für Zerspanungswerkzeuge. Sowohl die Forderung nach hoher Standzeit als auch die Maximierung der Abtragsraten treibt die Entwicklung sehr schnell an ihre Leistungsgrenzen. Das gilt jedoch nicht für die Hochvorschubfräser MultiEdge 2Feed mini von LMT Fette. Neue Wendeschneidplatten erweitern das Leistungsspektrum der bereits etablierten Fräswerkzeuge deutlich.

  • Kopierfräser Copymax. Besonders leistungsstark beim Schruppen und Semischlichten größerer Formen. Bild: LMT Group

    Kopierfräser Copymax. Besonders leistungsstark beim Schruppen und Semischlichten größerer Formen. Bild: LMT Group

  • Die robusten Schruppwendeplatten sind bis zu zwölfmal einsetzbar. Bild: LMT Group

    Die robusten Schruppwendeplatten sind bis zu zwölfmal einsetzbar. Bild: LMT Group

  • Die positiven Planfräser FMH45 erzeugen großes Zeitspanvolumen bei geringen Schnittkräften. Bild: LMT Group

    Die positiven Planfräser FMH45 erzeugen großes Zeitspanvolumen bei geringen Schnittkräften. Bild: LMT Group

  • Der Wendeplattenwälzfräser ›Unify‹ arbeitet wirtschaftlich und dennoch präzise. Bild: LMT Group

    Der Wendeplattenwälzfräser ›Unify‹ arbeitet wirtschaftlich und dennoch präzise. Bild: LMT Group

  • Der modulare Gewindeformer HPF Max zeichnet sich durch hohe Standzeit aus. Bild: LMT Group

    Der modulare Gewindeformer HPF Max zeichnet sich durch hohe Standzeit aus. Bild: LMT Group

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

LMT Shared Service GmbH & Co. KG

Grabauer Str. 24
DE 21493 Schwarzenbek
Tel.: 04151-12-498
Fax: -1277-498

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

IPM: Additive Manufacturing Forum in Berlin


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics