nach oben
24.05.2017

Hartmetall-Wechselkopfbohrer für die Gusseisenbearbeitung

Mit dem neuen R970-Wechselkopf für die Gusseisenbearbeitung erweitert Dormer Pramet jetzt sein bestehendes Hydra-Programm, das bereits Typen für Stahl (R950) und Edelstahl (R960) umfasst. Alle drei Wechsel-Köpfe sind geeignet für die Verwendung mit dem vorhandenen Sortiment an Werkzeugkörpern.

Neu im Hydra Programm: Der R970-Kopf speziell zum Bohren von Gusseisen. Bild: Dormer Pramet

Ein wesentliches Merkmal der Hydra-Bohrer sind einfache und schnelle Kopfwechsel, ohne Entfernung des Körpers aus der Maschine, wodurch Unterbrechungen des Produktionsprozesses so kurz wie möglich gehalten werden.

Hydra-Bohrer in den Längen 3xD, 5xD und 8xD verfügen jeweils über Kühlmittelbohrungen, um die Schneidfähigkeit und die Spanabfuhr zu verbessern. Die genaue Passform von Kopf und Körper maximiert die Werkzeugstabilität für hohe Bohrungsgenauigkeiten und präzise Toleranzen. Jeder Kopftyp besteht außerdem aus mikrogekörntem Hartmetall und bietet damit eine ausgezeichnete Kombination von Härte und Zähigkeit. Die Titan-Aluminiumnitrid-Beschichtung weist eine hohe Oxidationsbeständigkeit und Verschleißfestigkeit auf, die in abrasiven Werkstoffen wie Gusseisen zusätzlich schützt.

Die 140°-Spitze mit Teilungsspitzengeometrie des Hydra-Sortiments erlaubt eine gute Zentrierung und geringe Vorschubkräfte beim Bohren in den meisten Werkstoffen, was zu einer effizienteren Bearbeitung mit geringerer Maschinenleistung führt.

Eine starke Eckenkonstruktion erhöht die Stabilität beim Bohren und verringert somit die beim Austritt aus dem Werkstück auftretenden Kräfte. Dies verbessert die Oberflächenqualität und verhindert ein Ausbrechen am Austritt, wie es beispielsweise beim Bohren in körnigem Material immer wieder vorkommt.

Unternehmensinformation

Dormer Pramet GmbH

Am Weichselgarten 34
DE 91058 Erlangen
Tel.: 09131-933087-0
Fax: 09131-933087-42

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics