nach oben
30.10.2017

Hartmetall genau dort, wo es drauf ankommt

Kennametal hat ein modulares Bohrsystem eingeführt, das die Vorteile der beiden verschiedenen Systeme 'KSEM‘ und 'KenTIP‘ miteinander vereint.


Denn der 'KenTIP FS‘ verfügt über eine patentierte Schnittstelle, die ein Maximum an Steifigkeit und Präzision bietet. Durch den konischen Klemm- und Zentriermechanismus wird verhindert, dass der Schneideinsatz verrutschen kann. Und durch die große Auflagefläche hält der Bohrer auch extremen Torsionsbelastungen stand, ohne dass sich die Werkzeugaufnahme verbiegen würde. Da der Schneideinsätze aus Hartmetall keine Montageschraube benötigt, gibt es auch keine Teile, die durch Späne oder den Werkstückkontakt beschädigt werden könnten. Dies alles macht deutlich, dass der ‚KenTIP FS‘ selbst unter widrigen Schnittbedingungen außerordentlich leistungsfähig ist. Damit eignet er sich für jeden Fertigungsbetrieb.

  • Das modulare Bohrsystem 'KenTIP FS' hält thermische und mechanische Belastungen besser stand als andere modulare Bohrersystem am Markt. Bild: Kennametal

    Das modulare Bohrsystem 'KenTIP FS' hält thermische und mechanische Belastungen besser stand als andere modulare Bohrersystem am Markt. Bild: Kennametal

  • Eine patentierte konische Klemmung verleiht dem 'KenTIP FS' maximale Steifigkeit und Genauigkeit. Durch das Werkzeugrückhaltesystem wird ein Auszug des Schneideinsatzes während der Bearbeitung verhindert. Bild: Kennametal

    Eine patentierte konische Klemmung verleiht dem 'KenTIP FS' maximale Steifigkeit und Genauigkeit. Durch das Werkzeugrückhaltesystem wird ein Auszug des Schneideinsatzes während der Bearbeitung verhindert. Bild: Kennametal

  • 'KenTIP FS' ist erhältlich mit einem Durchmesser von 6 bis 26 Millimeter. Er ist einfach einzusetzen, liefert eine gute Bohrungsqualität und ist so stabil, dass er bei vielen Werkstoffen eine Alternative zu Vollhartmetallbohrern darstellt. Bild: Kennametal

    'KenTIP FS' ist erhältlich mit einem Durchmesser von 6 bis 26 Millimeter. Er ist einfach einzusetzen, liefert eine gute Bohrungsqualität und ist so stabil, dass er bei vielen Werkstoffen eine Alternative zu Vollhartmetallbohrern darstellt. Bild: Kennametal

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Zusammenfassung

Besonders hervorzuheben ist, dass ‚KenTIP FS‘ eine nachhaltige Lösung ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Werkzeugen aus Vollhartmetall und vielen modularen Bohrern müssen die 'KenTIP FS‘-Schneideinsätze nicht nachgeschliffen werden. Die Schneideinsätze können so lange eingesetzt werden, bis sie verschlissen sind. Dann können sie einfach gegen neue ausgetauscht werden. Die verschlissenen Schneideinsätze werden vom Kennametal-Recycling-Service zurückgenommen. Im Gegensatz zu nachgeschliffenen Werkzeugen müssen die Schneideinsätze nicht nachjustiert werden und damit ist die Leistungsfähigkeit garantiert.

Die Werkzeuglebensdauer und der Produktionsdurchsatz sind viel leichter vorhersagbar. Allein dadurch, dass die Werkzeuge nicht aus der Produktion genommen, nachgeschliffen und wieder in die Fertigung zurückgebracht werden müssen, können die Werkzeugkosten deutlich reduziert werden. Ganz zu schweigen davon, dass Schneideinsätze ohnehin wesentlich kostengünstiger sind als Vollhartmetallbohrer.

„Es ist unglaublich, wie steif und stabil die die Schnittstelle beim 'KenTIP FS‘ ist. Durch die neuartige Konstruktion ist der Bohrer viel hitzebeständiger und belastbarer als modulare Wettbewerbsbohrer. Hinzu kommt dass die Schneideinsätze den Grundträger komplett mit Hartmetall abdecken und schützten. Hartmetall eben genau dort wo es drauf ankommt“, sagt Schmitt. „Natürlich wird es immer Anwendungen geben, bei denen ausschließlich ein Vollhartmetallbohrer in Frage kommt. Aber bei einer Vielzahl von Anwendungen im mittleren Toleranz- und Durchmesserbereich sowie bei vielen Werkstoffen erzielt unser neues Bohrsystems außergewöhnlich gute Ergebnisse. Kennametal hat viel Zeit und Energie darauf verwendet, den 'KenTIP FS‘ zu optimieren. Und wir freuen uns, diese neue Lösung endlich unseren Kunden anbieten zu können.“


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Kennametal Shared Services GmbH

Wehlauer Straße 73
DE 90766 Fürth
Tel.: 0911-9735-0
Fax: -388

Aktuelle Videos

EMO Hannover 2019: umati!


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics