nach oben
maschine+werkzeug 03/2014

Hartmetall fräsen

Technik - Werkzeuge

Fräsen - Die Marlin-Fräser von Zecha für die Bearbeitung von Hartmetall verkürzen nicht nur die Bearbeitungszeit, sondern schaffen auch bessere Oberflächengüten als die herkömmlichen Verfahren wie das Erodieren.

Hier geht es zu den Fräsern von Zecha.

Hartmetall wirtschaftlich zerspanen? Nicht möglich? Die Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH setzt mit neuartiger Frästechnik neue Maßstäbe.

Bei Hartmetallen mit Härten zwischen 900 und 2200 HV sowie sehr hoher Verschleißfestigkeit und Wärmehärte stößt die mechanische Bearbeitung bislang an ihre Grenzen. Dort ist das Einsatzgebiet von Senkerodieren und Schleifen.

Erodieren ist mit der aufwendigen Herstellung der Elektroden, den langen Bearbeitungszeiten und der notwendigen Nachbehandlung für hohe Oberflächengüten der kostenintensivste Prozess im Werkzeug- und Formenbau. Dass da schnell der Wunsch aufkommt, Hartmetall nicht nur erodieren, schleifen oder polieren, sondern auch fräsen zu können, ist kaum verwunderlich. Mit Marlin, zwei neu entwickelten Serien für das Fräsen von Hartmetallen, setzt Zecha nun einen Meilenstein in der Zerspanung mit geometrisch bestimmter Schneide.

  • »Bei Marlin-Fräsern wurden Härten von 8000 bis 10000 HV ermittelt.« Arndt Fielen, Vertriebsleiter der Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH

    »Bei Marlin-Fräsern wurden Härten von 8000 bis 10000 HV ermittelt.« Arndt Fielen, Vertriebsleiter der Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmbH

  • »Wie gut ein Hartmetall gefräst werden kann, hängt von Aufbau und Anteil der Binderphase ab.« Frank Haßmann, Produktmanager bei Ceratizit

    »Wie gut ein Hartmetall gefräst werden kann, hängt von Aufbau und Anteil der Binderphase ab.« Frank Haßmann, Produktmanager bei Ceratizit

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Zecha Hartmetall-Werkzeugfabrikation GmH

Benzstraße 2
DE 75203 Königsbach-Stein
Tel.: 07232-3022-0
Fax: -25

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Control 2018: Industrielle Bildverarbeitung auf der Überholspur


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics