nach oben
22.04.2014

Hartfeinbearbeiten mit Mini-Reibahlen

Zum zuverlässigen und prozesssicheren Reiben von Bohrungen in gehärteten Stählen kleiner 3 mm Durchmesser hat die MAS GmbH in Leonberg jetzt Mini-Reibahlen im Programm. Sie zeichnen sich durch stabile Schneiden und sehr gute Dämpfung aus. Verglichen mit bisherigen CBN-Reibahlen erlauben sie es laut MAS, mit höheren Schnitt- und Vorschubgeschwindigkeiten zu arbeiten.

Mini-Reibahlen mit stabilen CBN-Schneiden für Durchmesser ab 1,5 mm.

In einem verschleißfesten Gleitstück aus 100Cr6 waren beispielsweise Bohrungen mit 2,795 mm Durchmesser 4xD tief zu reiben. Der Werkstoff hat eine Härte HV800. In die bereits ausgedrehte Bohrung taucht die Mini-Reibahle bei 53 m/min Schnittgeschwindigkeit und 25 µ radialer Zustellung ein. Bei 6000 min-1 Drehzahl des Werkstücks arbeitet die Mini-Reibahle bei 0,04 mm Vorschub pro Umdrehung. Da die Mini-Reibahle mit ihren beiden aufgelöteten, keilförmigen CBN-Platten vier Schneiden aufweist, ergibt sich ein Zahnvorschub von 0,01 mm pro Umdrehung.

Verglichen mit ehemals verwendeten Reibahlen kürzt die Mini-Reibahle von MAS die Bearbeitungszeit bis zu 30 Prozent. Die bearbeiteten Oberflächen haben Rauhtiefen Rz <0,35. Die Genauigkeit in der Rundheit beträgt etwa 2 µ.

Als weiterer Vorteil dieser Mini-Reibahlen hebt MAS die höhere Prozesssicherheit hervor. Die Oberflächengüte und die Formgenauigkeit werden zuverlässig und konstant über eine Vielzahl an Bearbeitungen eingehalten. Dies zeigt auch das Reiben einer 1,8 mm im Durchmesser messenden Bohrung in einer Welle aus Automatenstahl 11SMnPb30. Hier wird auf 7xD tief bei 45 m/min Schnittgeschwindigkeit und 20 µ radialer Zustellung bearbeitet. Erreicht wird eine Rauhtiefe Rz <0,3. Gegenüber dem ehemaligen Reiben konnten vor allem die Schwankungen in der Qualität (Rundheit, Zylindrizität) der tiefen Bohrung erheblich verbessert werden.

Wesentliches Merkmal der Mini-Reibahlen von MAS sind die dicken, auf einem Quadratschaft aufgelöteten CBN-Platten. An ihren Ecken sind vier Schneiden mit exakten Fasen und Freiflächen präzisionsgeschliffen. Das sorgt für äußerst stabile Schneidkanten und eine gute Späneabfuhr. Zudem stützen sich die Schneiden beim Eintauchen in die Bohrungen wechselseitig. Die Mini-Reibahlen produziert MAS in Leonberg spezifisch abgestimmt auf die zu bearbeitenden Bohrungen mit 1,5 bis 3 mm Durchmesser.

Unternehmensinformation

MAS GmbH Tools & Engineering

Glemseckstraße 69
DE 71229 Leonberg, Württ
Tel.: 07152-6065-0
Fax: 07152-6065-65

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Metav: Deutsche Unternehmen positionieren sich im 3D-Druck


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen