nach oben
22.01.2018

Harte Werkstoffe schonend planparallel und beidseitig eben schleifen

Mit speziell konzipierten Schleifscheiben mit Evolventnuten von Diametal lassen sich kleine Bauteile aus harten Werkstoffen schonend, wirtschaftlich, zuverlässig und prozesssicher planparallel und doppelseitig schleifen.

Prozesssicher dank Evolventennut: Mit speziell konzipierten Schleifscheiben von Diametal lassen sich kleine Bauteile aus harten Werkstoffen schonend und wirtschaftlich auf höchste Genauigkeiten und Oberflächengüte planparallel und doppelseitig eben schleifen. Bild: Diametal

Die Evolventennuten beschreiben eine Abrollbewegung. Das vermeidet Kantenausbrüche an den Werkstücken. Deswegen werden auch kleinste Bauteile schonend geschliffen. Um ein breites Spektrum an Werkstoffen sachgerecht bearbeiten zu können, bietet der Hersteller in Biel über sechzig Varianten an Schleifscheiben aus unterschiedlichen Hartstoffen, wie Diamant und CBN mit unterschiedlichen Bindungen und Korngrößen. Um die individuell auf die Werkstückeigenschaften optimal angepasste Schleifscheibe auszuwählen, verfügt der Hersteller in Biel über eine eigens konzipierte Doppelseiten-Schleifmaschine. Auf ihr kann er exakt und schnell die Schleifscheibe bestimmen, die optimal zu den Eigenschaften der zu schleifenden Werkstücke und Werkstoffe passt.

Doppelseitiges Planschleifen sorgt vor allem für hoch genau ebene und planparallele Stirnflächen an Werkstücken bei bester Oberflächengüte. Die Schleifscheiben haben bei hohen Abtragsraten äußerst lange Standzeiten. Deshalb müssen sie nur in großen Zeitintervallen abgerichtet werden, um ihre Schneidleistung wieder herzustellen. Da zudem zwischen einem Schleifscheibenpaar eine Vielzahl kleiner Werkstücke zeitgleich geschliffen wird, erweist sich Planparallelschleifen als äußerst wirtschaftlich für die Serienfertigung.

Das Doppelseiten-Planschleifen mit den speziellen Schleifscheiben von Diametal eignet sich für alle Branchen, die überwiegend kleine Präzisionsbauteile in großen Serien aus harten Werkstoffen (Hartmetallen, Keramiken, Edelstein) benötigen. Wirtschaftlich und produktiv lassen sich unter anderem Schneidplatten für Zerspanungswerkzeuge, Platinen und Justierscheiben für den Stanz- und Schneidwerkzeugbau, keramische Dichtscheiben und ähnliche Bauteile für die Medizintechnik und den Apparatebau sowie Distanzscheiben und Lagerbuchsen für Messinstrumente und Uhren hochgenau doppelseitig bearbeiten.

Unternehmensinformation

Diametal AG

Solothurnstrasse 136
CH 2500 BIEL
Tel.: 004132-3443-333
Fax: -344

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics