nach oben
maschine+werkzeug 01/2019

Hartbearbeitung für E-Mobiliät

Werkzeuge

Fräsen – Für die Hartbearbeitung des homokinetischen Außengelenks der Antriebswelle für elektrisch angetriebene Fahrzeuge setzt Neapco in Düren auf Kugelbahnfräser von Mapal.


Enge Toleranzen

Anfang 2018 ist die Produktion der Antriebswelle erfolgreich angelaufen, im Jahr 2019 wird die Produktionsmenge bereits bei 35.000 Stück liegen. »Mit den Kugelbahnfräsern von Mapal bearbeiten wir die Kugellaufbahnen der sogenannten Glocke oder Achszapfen, dabei sind enge Toleranzen vorgegeben«, sagt Ahmet Simsek.
Es sei wichtig, dass auch bei großen Beugungswinkeln an den Antriebsrädern frontgetriebener Fahrzeuge dieses Antriebswellengelenk das Drehmoment mit möglichst wenig Einfluss auf die Lenkung überträgt – deshalb müssen alle Anforderungen hinsichtlich Qualität, Dimensionen und Oberflächengüten prozesssicher eingehalten werden. Unter anderem muss der Kontaktwinkel innerhalb einer Toleranz von ± 5 Grad liegen.

Die Bearbeitung der geschmiedeten Achszapfen auf einem Bearbeitungszentrum des Typs Emag VSC 250 Twin stellt sowohl an die Maschine als auch an die Bearbeitungstechnologie hohe Anforderungen. Das Material C50 mod. weist dabei nach dem induktiven Härten eine Härte von 58 bis 63 HRC auf. »Mit unseren Kugelbahnfräsern erfolgt die finale Hartbearbeitung der Laufbahnen«, erläutert Klaus Schwamborn, der Neapco seit vielen Jahren betreut. Das Werkzeug mit vier eingelöteten PCBN-Schneiden trägt dabei zwischen 0,2 und 0,4 Millimeter Material ab.

  • Gemeinsam zum optimalen Bearbeitungskonzept (v. l.): Ahmed Simsek, Maschinenbediener Yilmaz Aydin, Toolexperte Armin Joussen (alle Neapco) und Mapal-Gebietsverkaufsleiter Klaus Schwamborn. Bild: Mapal

    Gemeinsam zum optimalen Bearbeitungskonzept (v. l.): Ahmed Simsek, Maschinenbediener Yilmaz Aydin, Toolexperte Armin Joussen (alle Neapco) und Mapal-Gebietsverkaufsleiter Klaus Schwamborn. Bild: Mapal

  • Am Standort in Düren hat sich Neapco auf die Herstellung von Antriebswellen spezialisiert. Bild: Neapco

    Am Standort in Düren hat sich Neapco auf die Herstellung von Antriebswellen spezialisiert. Bild: Neapco

  • Für die Hartbearbeitung der Kugellaufbahnen der Kugelschale setzt Neapco auf Kugelbahnfräser von Mapal. Die Experten von Mapal haben die Werkzeuggeometrie genau auf die Anwendung und die Anforderungen von Neapco zugeschnitten. Bild: Mapal

    Für die Hartbearbeitung der Kugellaufbahnen der Kugelschale setzt Neapco auf Kugelbahnfräser von Mapal. Die Experten von Mapal haben die Werkzeuggeometrie genau auf die Anwendung und die Anforderungen von Neapco zugeschnitten. Bild: Mapal

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

MAPAL Dr. Kress KG Präzisionswerkzeuge

Obere Bahnstraße 13
DE 73430 Aalen
Tel.: 07361-585-0
Fax: 07361-585-1029

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

EMO Hannover 2019: umati!


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics