nach oben
11.08.2014

Gute Aussichten für PKD

Spatenstich

Die Mapal-Gruppe erweitert ihre Fertigungsanlagen bei Mapal WWS in Pforzheim.

Symbolischer Spatenstich zum Beginn der Bauarbeiten für ein zweites Produktions- und Verwaltungsgebäude.

Hier geht es zu weiteren Informationen zu Mapal.

Grund dafür ist die anhaltend starke Nachfrage nach PKD-Werkzeugen. Direkt neben dem 2001 erbauten Firmengebäude entsteht nun ein weiterer, rund 5800 Quadratmeter großer Hallenkomplex mit zusätzlichen Fertigungsflächen und Büroräumen. Die Produktions- und Verwaltungsfläche der Mapal WWS wächst damit auf eine Gesamtfläche von 17000 Quadratmetern. Derzeit werden in Pforzheim rund 460 Mitarbeiter beschäftigt. Nach Fertigstellung des neuen Gebäudes sollen weitere Arbeitsplätze entstehen. Mapal investiert 7,7 Millionen Euro in den Standort. »Mit dieser Erweiterung entsteht bei Mapal WWS in Pforzheim die weltweit größte Fabrik für PKD-Werkzeuge. Somit sind wir für die Zukunft hervorragend aufgestellt«, so Dr. Jochen Kress. Bereits im Frühjahr 2015 soll der Neubau fertiggestellt sein. Neben Dr. Jochen Kress, Mitglied der Geschäftsleitung der Mapal Dr. Kress KG, Alexander Raach und Christian Molch (beide Geschäftsführer Mapal WWS) griffen Oberbürgermeister Gert Hager sowie weitere Vertreter des Unternehmens und der Stadt Pforzheim symbolisch zu den Spaten.

Unternehmensinformation

MAPAL Dr. Kress KG Präzisionswerkzeuge

Obere Bahnstraße 13
DE 73430 Aalen
Tel.: 07361-585-0
Fax: 07361-585-1029

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics