nach oben
maschine+werkzeug 08/2009

Gute Aufteilung der Schnittkräfte

Spektrum

Die neuen Fräser des Systems DAH von Horn wurden zum Schruppen mit hohen Vorschüben bei niedrigen Schnitttiefen speziell für die Anforderungen im Werkzeug- und Formenbau entwickelt.

Bild 1: Gute Aufteilung der Schnittkräfte

Die neuen Fräser des Systems DAH von Horn wurden zum Schruppen mit hohen Vorschüben bei niedrigen Schnitttiefen speziell für die Anforderungen im Werkzeug- und Formenbau entwickelt. Die Schneidplatten dieser Fräser gewährleisten eine gute Aufteilung der Schnittkräfte. Die axial wirkenden Platten leiten die entstehenden Kräfte in Achsrichtung weiter und reduzieren dadurch die Belastung der Spindel. Je nach verwendetem Werkstoff können bei einer maximalen Schnitttiefe von 1,2 mm Vorschübe von bis zu 3 mm/Zahn gefahren werden. In der ersten Ausbaustufe sind die dreischneidigen Fräser des Systems DAH in der Hartmetallsorte SA4B lieferbar, die sich beim Fräsen von Stahl und Gusswerkstoffen durch eine besonders hohe Verschleißfestigkeit auszeichnet.

Die TiN-beschichteten Halter mit innerer Kühlmittelzufuhr stehen im Sortiment der Hartmetall-Werkzeugfabrik als Schaftfräser mit Weldonaufnahme und als Schraubkopffräser mit der bereits im System DA bewährten Halterausführung MD zur Verfügung. Mit Schneidkreisdurchmessern von 20, 25, 32 und 40 mm erweitert das neue Frässystem DAH das Produktspektrum von Horn für den Werkzeug- und Formenbau in Richtung größerer Durchmesser und höherer Vorschübe. Das bisherige Angebot von Horn – drei Frässysteme für 0,2 bis 32 mm Durchmesser – besteht aus den Vollhartmetallfräsern DS, den Kombifräsern DM und den Schaft- und Schraubkopffräsern DA mit dreischneidiger Wendeschneidplatte.

www.phorn.de

Unternehmensinformation

Paul Horn GmbH Hartmetall Werkzeugfabrik

Unter dem Holz 33-35
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071-7004-0
Fax: -72893

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

IFW der Leibniz Universität Hannover : Spannen mit Gefühl


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics