nach oben
maschine+werkzeug 02/2014

Gewindebohrer für fast alle Fälle

Technik - Werkzeuge

Gewinde - In der Metall verarbeitenden Industrie spielen Kosten- und Zeitfaktor eine wichtige Rolle. Um beides einzuschränken hat Widia einen neuen Gewindebohrer entwickelt, der unterschiedliche Materialien schnell bearbeitet.

Die Varitap-Gewindebohrer von Widia bieten gute Leistung in unterschiedlichen Materialen.

Hier geht es zum neuen Gewindebohrer von Widia.

Metallverarbeitende Unternehmen kennen den Druck, der von den stetig höheren Anforderungen der Kunden ausgeht. Sie wissen auch um die wachsende Notwendigkeit der Kosten- und Zeitkontrolle. Die neuen Varitap-Gewindebohrer von Widia-GTD wurden entwickelt, um genau diese beiden Faktoren zu senken.

Der neue Bohrer des Schneidwerkzeugherstellers bietet hohe Bearbeitungsgeschwindigkeiten in einer Vielzahl von Werkstoffen, ohne dass die Produktqualität oder die Standzeit des Werkzeugs beeinträchtigt werden.

Marcelo Campos, verantwortlich für das globale Produktmanagement Gewindeschneiden bei Widia erklärt die Vorteile des Gewindebohrers: »Lohnfertiger brauchen ein vielseitiges Werkzeug-Instrumentarium, um damit alle Anforderungen zu bewältigen, die die unterschiedlichsten Aufträge und Projekte mit sich bringen. Mit Varitap haben wir einziges System entwickelt, das bei ganz unterschiedlichen Werkstoffen und Anwendungen die besten Ergebnisse erzielt. Der Anwender braucht nicht mehrere Bohrer, die sich jeweils für Aluminium, Edelstahl oder Eisenguss eignen, sondern nur noch ein System für alle Einsatzfälle.«

Zu den Konstruktionsmerkmalen von Varitap gehört eine neue Schneidengeometrie, die das aufzubringende Drehmoment reduziert. Dieses konstruktive Detail erhöht die Werkzeugstandzeit und verbessert auch den Transport der Späne aus dem Bohrloch. Dadurch wird die Bildung von Späne-Nestern in Sacklöchern verhindert.

Hergestellt werden die neuen Gewindebohrer auf einer neuen Fertigungsstraße mit modernsten CNC-Bearbeitungszentren, Roboterbeladung und einer Beschichtungsanlage, die die Verschleißfestigkeit deutlich verbessert. Auch der verwendete Werkstoff HSS-E mit hohem Vanadiumanteil, leistet einen Beitrag zur hohen Lebensdauer der Varitap-Gewindebohrer, die für unterschiedliche Haltersysteme zur Verfügung stehen.


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Kennametal Deutschland GmbH

Max-Planck-Straße 13
DE 61381 Friedrichsdorf
Tel.: 06172-737-0
Fax: -7034

KENNAMETAL DEUTSCHLAND GMBH

Max-Planck-Str. 13
DE 61381 Friedrichsdorf, Taunus
Tel.: 06172-737-0
Fax: -78490

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Metav: Deutsche Unternehmen positionieren sich im 3D-Druck


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen