nach oben
maschine+werkzeug 03/2013

Gewinde leicht fertigen

EXTRA - Titelstory

Gewindewerkzeuge - Gewindebohrer und -former aus der Corotap-Familie von Sandvik Coromant eignen sich für die Herstellung hochwertiger Gewinde in unterschiedlichen Materialien bei gleichzeitig hohen Schnittgeschwindigkeiten.

Große Auswahl

Die Corotap-Familie umfasst auch optimierte Gewindebohrer für ISO-Werkstoffe vom Typ ISO H (Stähle mit einer Härte von 49-63 HRc), ISO M (rostfreier Stahl), ISO K (Gusswerkstoffe) und ISO N (NE-Materialien). Wenn allerdings die Bauteile und Werkstoffe variieren, wie es beispielsweise bei vielen Lohnfertigern typischerweise der Fall ist, sind Allround-Gewindebohrer die beste Wahl. Denn sie bearbeiten eine Vielzahl von Bauteilwerkstoffen mit konstanter Leistung.

Ebenfalls zur Corotap-Familie gehört eine umfangreiche Palette an universellen Gewindebohrern. Sie punkten mit zuverlässigen Leistungen in allen Materialien, von rostfreiem Stahl und Stahl über Guss bis hin zu NE-Materialien. Außerdem zeichnen sich diese Gewindebohrer durch eine verbesserte Spanabfuhr und einen konstanten Spanwinkel aus. Damit sind sie flexibel einsetzbar und eignen sich für die Bearbeitung von unterschiedlichen Materialien. Zum Corotap-Sortiment von Sandvik Coromant gehören auch Gewindeformer (Corotap 400), die durch die erzwungene Fließbewegung des Materials Gewinde mit glatten Oberflächen produzieren. Im Unterschied zum Gewindebohren entstehen die Gewinde beim Gewindeformen durch plastische Verformung anstatt durch konventionelles Schneiden. Zu diesem Zweck muss der Bauteilwerkstoff eine Dehnbarkeit von mindestens sieben Prozent aufweisen und seine Zugfestigkeit sollte 1200 Newton pro Quadratmillimeter nicht übersteigen.

Überall dort, wo diese Eigenschaften vorliegen, lassen sich deutliche Vorteile erzielen. Das Gewindeformen ist gegenüber dem Gewindebohren die nachweislich sicherere Bearbeitungsmethode und bietet gewöhnlich auch längere Standzeiten. Des Weiteren kann dasselbe Werkzeug für unterschiedliche Materialien und sowohl für Durchgangs- als auch Grundbohrungen genutzt werden. Durch den Umformprozess wird auch die Ausreißfestigkeit des Gewindes erhöht. Allerdings müssen die Anwender sicherstellen, dass der Durchmesser der Vorbohrung richtig für das Gewindeformen gewählt ist und ausreichend viel Schmierstoff angewendet wird.

Bei der Gewindeherstellung muss stets sichergestellt sein, dass der ausgewählte Werkzeughalter die jeweiligen Anforderungen erfüllt. Denn der Bearbeitungsprozess ist letztlich ein komplexer Ablauf aus drehender und axialer Werkzeugbewegung. Werden diese Bewegungen nicht begrenzt oder falsch geführt, kann dies zu Unterschieden zwischen dem berechneten Maschinenvorschub und der Gewindebohrersteigung führen. In der Folge wirken sehr hohe Druckkräfte auf die Gewindeflanken. Dieser erhöhte Schneiddruck verringert sowohl die Gewindequalität als auch die Standzeit erheblich.

Bei Bearbeitungen auf CNC-Maschinen mit Synchronspindeln sind für alle Sandvik-Coromant- und Corotap-Gewindewerkzeuge Spannfutter des Typs ›Synchroflex ER‹ die beste Wahl. Synchroflex verfügt über einen präzise gefertigten Mikro-Längenausgleich und eine Drehmomentübertragung durch Antriebsrollen und Stifte, die radiale und axiale Positionsabweichungen im Mikrobereich ausgleichen und damit den Druck auf die Werkzeugflanken reduzieren. Mit Synchronfuttern wie dem Synchroflex als Werkzeughalter sollten Anwender zusammen mit dem entsprechenden Kühlschmierstoff für jede Bearbeitung 100 Prozent Vorschub einsetzen.

  • Gewindebohrer Sandvik Coromant Corotap 300.

    Gewindebohrer Sandvik Coromant Corotap 300.

  • Synchroflex ER ist ein starrer Halter für Gewindewerkzeuge, der über einen präzise gefertigten Mikro-Längenausgleich verfügt.

    Synchroflex ER ist ein starrer Halter für Gewindewerkzeuge, der über einen präzise gefertigten Mikro-Längenausgleich verfügt.

  • Gewindebohrer Sandvik Coromant Corotap 200.

    Gewindebohrer Sandvik Coromant Corotap 200.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Sandvik Tooling Deutschland GmbH Geschäftsbereich Coromant

Heerdter Landstraße 243
DE 40549 Düsseldorf
Tel.: 0211-5027-0
Fax: 0211-5027-500

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Ceratizit: Leidenschaft für Hartmetall - vom Erz zum fertigen Produkt


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics