nach oben
maschine+werkzeug 01/2017

Gesamtkonzept Innenkühlung

Werkzeuge

Drehen/Stechen - Arno-Werkzeuge hat sich intensiv mit der Innenkühlung beim Ein- und Abstechen sowie beim Längs- und Kopierdrehen beschäftig und neue Produkte für einen störungsfreien Kühlmittelfluss entwickelt.

An vielen Parametern wird gefeilt, um optimale Ergebnisse bei Zerspanungsoperationen im Stechdrehen und Ein- und Abstechen zu erhalten. Prozesse werden unter Berücksichtigung der Produktionsmenge hinsichtlich Werkzeugauswahl und richtiger Stechstrategie optimiert.

Neben den richtigen Geometrien, Beschichtungen und Schnittparametern gewinnt dabei zunehmend die eingesetzte Kühlung an Bedeutung. Der Wandel der vergangenen Jahre hinsichtlich der eingesetzten Materialien hin zu schwerer zu bearbeitenden, setzt ein Umdenken bei der Zerspanung und den verwendeten Werkzeugen voraus. Hinzu kommt, dass Standzeitenerhöhungen oft ein Muss sind, um sich gegen Wettbewerber zu behaupten. Diese gehen aber nicht selten auf Kosten der Prozesssicherheit.

Um diesem Dilemma entgegenzutreten, wird vermehrt auf eine zielgerichtete Kühlung und einen höheren Kühlmitteldruck geachtet. Das wirkt sich zudem positiv auf die Spanbildung und Späneabfuhr aus. Werden diese Parameter verbessert, lässt sich im Umkehrschluss die Schnittgeschwindigkeit steigern und Produktionszeiten verringern.

  • Außer Monoblockhaltern sind noch Module und Klingen mit dem Arno-ACS Cooling System erhältlich.

    Außer Monoblockhaltern sind noch Module und Klingen mit dem Arno-ACS Cooling System erhältlich.

  • Der Kopf des neuen HSE-Monoblockhalters wurde konstruktiv angepasst, um eine bessere Zugänglichkeit zu erreichen. Der Halter des SA-Systems ist zum Ein- und Abstechen geeignet.

    Der Kopf des neuen HSE-Monoblockhalters wurde konstruktiv angepasst, um eine bessere Zugänglichkeit zu erreichen. Der Halter des SA-Systems ist zum Ein- und Abstechen geeignet.

  • Speziell konzipierte VDI-Werkzeugaufnahmen mit Innenkühlung von unten für höchste Effektivität.

    Speziell konzipierte VDI-Werkzeugaufnahmen mit Innenkühlung von unten für höchste Effektivität.

  • Komplettlösung für Mori-Seiki-Maschinen (NZ/NL).

    Komplettlösung für Mori-Seiki-Maschinen (NZ/NL).

  • Selbst anspruchsvolle Anforderungen von Mehrspindler-Drehmaschinen können zum Beispiel mit Göltenbodt-Schnittstellen erfüllt werden.

    Selbst anspruchsvolle Anforderungen von Mehrspindler-Drehmaschinen können zum Beispiel mit Göltenbodt-Schnittstellen erfüllt werden.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Karl-Heinz Arnold GmbH Hartmetallwerkzeuge

Karlsbader Straße 4
DE 73760 Ostfildern
Tel.: +49 - 711 - 34802 0
Fax: +49 - 711 - 34802 130

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics