nach oben
maschine+werkzeug 06/2017

Für komplizierte Konturen

Werkzeuge

Drehen - Komet unterstützt das Hochschulinstitut CIMTT an der Fachhochsule Kiel mit einem Komtronic U-Achssystem, das dem Bearbeitungszentrum einen weiteren Freiheitsgrad verschafft.


Weiterer Freiheitsgrad

Besonders beliebt ist bei Bendix-Michael Tank und seinen Studenten besagtes Komtronic-U-Achssystem auf dem Grob-Bearbeitungszentrum, da es der Maschine einen weiteren Freiheitsgrad verschafft und zugleich die erzeugte Qualität verbessern kann. Eine solche U-Achse besteht im Wesentlichen aus einem kompakten Plandrehkopf mit Einfachschieber, der mittels Servomotor angetrieben wird.

  • Mit dem Komtronic-U-Achssystem UAS125 lässt sich auf dem Grob-BAZ G350 die Innenkontur der Gasdüse mit einem selbstgeschliffenen Werkzeug bearbeiten.

    Mit dem Komtronic-U-Achssystem UAS125 lässt sich auf dem Grob-BAZ G350 die Innenkontur der Gasdüse mit einem selbstgeschliffenen Werkzeug bearbeiten.

  • Auf der AMB 2016 wurde die neue Baureihe 3 der Komtronic-U-Achse UAS160 vorgestellt, die Vorteile wie eine kompaktere, dadurch stabilere Bauweise, den Einsatz des direkten Wegmesssystems am Schieber und ein 48V-Betriebssystem bietet.

    Auf der AMB 2016 wurde die neue Baureihe 3 der Komtronic-U-Achse UAS160 vorgestellt, die Vorteile wie eine kompaktere, dadurch stabilere Bauweise, den Einsatz des direkten Wegmesssystems am Schieber und ein 48V-Betriebssystem bietet.

  •  Fertigungsleiter Bendix-Michael Tank schätzt neben der Flexibilität, die ihm die Komet-U-Achse verleiht, auch den einfachen Umgang mit dem System.

    Fertigungsleiter Bendix-Michael Tank schätzt neben der Flexibilität, die ihm die Komet-U-Achse verleiht, auch den einfachen Umgang mit dem System.

1 | 0

Die Energie zur Versorgung der Elektronik und des Antriebs sowie die Daten werden berührungslos induktiv in das U-Achssystem übertragen. So ist ein solches Werkzeug – dank frei programmierbarer und dynamisch während der Bearbeitung einstellbarer Schneide – eine automatisch einwechselbare NC-Achse. Eingebunden in die Maschinensteuerung erfolgt die Programmierung in der üblichen NC-Programmiersprache mit allen Funktionalitäten.

Komtronic-U-Achssysteme ermöglichen beliebige Kontur- und Drehbearbeitungen an nicht rotationssymmetrischen Teilen. Zusammen mit Standardwerkzeugen oder maßgeschneiderten Aufsatzwerkzeugen und optimal ausgewählten Wendeschneidplatten können Konturen in Bohrungen sowie Außenbearbeitungen realisiert werden. Zudem lassen sich Feinbearbeitungen wie das Schleifen, Rollieren und Honen auf dem Bearbeitungszentrum realisieren.

Bendix-Michael Tank erklärt den Einsatz am CIMTT: »Wir zerspanen hier in erster Linie Prototypen, die allerdings komplizierte Geometrien in Bohrungen – zum Beispiel Hinterschnitte – oder kegelähnliche Freiformkonturen innen und außen aufweisen können.« Als Beispiel erwähnt er eine Gasdüse, deren Innenkontur ausgedreht werden muss. »Mit der Komet-U-Achse und einem selbstgeschliffenen Werkzeug gelingt uns das recht einfach.«


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

KOMET GROUP GmbH

Zeppelinstraße 3
DE 74354 Besigheim
Tel.: 07143-373-0
Fax: -233

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Comau: Neueste Trends zur Smart Factory


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics