nach oben
21.09.2015

Für die Bearbeitung von Turbinenschaufeln

Der Kopierfräser „Q55-KCM“ von Komet eignet sich speziell für die Bearbeitung von Turbinenschaufeln, kann aber auch sehr universell eingesetzt werden und lässt sich mit Wendeschneidplatten verschiedener Form, Topografie und Beschichtung bestücken.

Die Komet Group baut ihre Kompetenz auf dem Gebiet des Wendeplatten-Fräsens kontinuierlich weiter aus. Bis zur EMO Milano 2015 wird ein komplettes Programm, bestehend aus verschiedenen Plan-, Eck-/Nuten-, Kopier-, Hoch-Vorschub- sowie Rundplatten-Fräsern im Angebot sein.

Neben den bereits während der letzten zwei Jahre präsentierten Fräserlinien „Quatron hi.feed“, „hi.aeQ“ und „hi.apQ“ gehört bereits jetzt der Kopierfräser „Q55-KCM“ (Komet Copy-Milling) zum lagerhaltigen Portfolio von Komet. Er eignet sich speziell für die Bearbeitung von Turbinenschaufeln, kann aber auch sehr universell eingesetzt werden. Achtfach indexierbare Wendeschneidplatten in den Größen R..10 und R..12 sorgen für wirtschaftlichen Einsatz.

Durch die Verwendung weiterer Wendeschneidplattenformen wie SDMX, EOMT oder Rundplatten mit Wiper-Geometrie auf dem gleichen Grundkörper ist dieses Frässystem laut Komet ein Alleskönner, was die Bearbeitungsmöglichkeiten anbelangt. So kann der „Q55-KCM“ zum Fasfräsen ebenso wie als Hoch-Vorschub-Fräser verwendet werden. Mit Rund-Wiper-Platten bestückt, sorgt er für besonders gute Oberflächenqualitäten.

Bei den Rundplatten des neuen Komet-Fräsprogramms stehen sechs verschiedene Topografien zur Verfügung, die auf den zu bearbeitenden Werkstoff abgestimmt sind. Diese speziellen Wendeschneidplatten gibt es für die Stahl-, Hart- und Gussbearbeitung, für NE-Metalle, rostfreie Stähle sowie hochwarmfeste Stähle beziehungsweise Titan/Titan-Legierungen. Sie lassen sich mit verschiedenen Hochleistungsbeschichtungen versehen. So entstehen äußerst effektive und wirtschaftliche „Q55-KCM“-Fräswerkzeuge, die sich sowohl für den Serieneinsatz als auch für die Einzelteil- und Kleinserien-Bearbeitung mit ständig wechselnden Anforderungen eignen.

  • Der Kopierfräser Q55-KCM lässt sich mit Wendeschneidplatten verschiedener Form, Topografie und Beschichtung bestücken. Bild: Komet Group

    Der Kopierfräser Q55-KCM lässt sich mit Wendeschneidplatten verschiedener Form, Topografie und Beschichtung bestücken. Bild: Komet Group

  • Der Kopierfräser Q55-KCM eignet sich speziell für die Bearbeitung von Turbinenschaufeln, kann aber auch sehr universell eingesetzt werden. Bild: Komet Group

    Der Kopierfräser Q55-KCM eignet sich speziell für die Bearbeitung von Turbinenschaufeln, kann aber auch sehr universell eingesetzt werden. Bild: Komet Group

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

KOMET GROUP GmbH

Zeppelinstraße 3
DE 74354 Besigheim
Tel.: 07143-373-0
Fax: -233

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics