nach oben
27.04.2015

Fräser für geringes Aufmaß

Spektrum

Die S-Max-Schwerzerspaner der Serie ›SN2R‹ vom Werkzeugspezialisten Ingersoll zeichnen sich durch ihre hohe Zerspanungsleistung aus.

Bild 1: Fräser für geringes Aufmaß

Die neu vorgestellten Planfräser der Serie ›SN2N‹ ergänzen die bestehende Fräserserie nun im kleineren Schnitttiefenbereich. Die S-Max-Planfräser erlauben eine maximale Schnitttiefe von 8,8 Millimeter. Wie bei der bestehenden Serie ›SN2R‹ mit einer maximalen Schnitttiefe von 13 Millimeter wird ein Durchmesserbereich von 125 bis 315 Millimeter abgedeckt. Die Zähnezahl der neuen Serie konnte jedoch bedingt durch den kleineren Wendeschneidplatten-Querschnitt leicht erhöht werden. Alle übrigen Merkmale der erfolgreichen S-Max-Serie wurden beibehalten: Die Fräser besitzen eine vierschneidige Tangential-Wendeschneidplatte. Ein formschlüssiger Wendeplattensitz ist dadurch stets gewährleistet. Die Fräser bieten darüber hinaus ein sehr großes Zerspanvolumen. Sie sind zudem auf eine hohe Prozesssicherheit ausgelegt und bestechen durch gute Oberflächen, was durch die breite Nebenschneide ermöglicht wird.

Darüber hinaus bieten sie einen Anlageklotz als Körperschutz. Die neuen S-Max-Planfräser runden das Programm der erfolgreichen S-Max-Schwerzerspaner-Werkzeuge ab: Durch die erhöhte Zähnezahl sind nun bei geringeren Schnitttiefen höhere Vorschübe möglich. Auch die neuen Werkzeuge bieten ein ruhiges, prozesssicheres Schneidverhalten bei axial und radial positiver Schneidengeometrie. Die gefaste Schneidkante bietet selbst bei hohen Vorschüben und maximalem Spanvolumen einen guten Schutz gegen Ausbrüche.

www.ingersoll.de

Unternehmensinformation

Ingersoll Werkzeuge GmbH

Kalteiche-Ring 21-25
DE 35708 Haiger
Tel.: 02773-742-0
Fax: -812

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics