nach oben
maschine+werkzeug 09/2012

Fräser für die Hartbearbeitung

EXTRA - Werkzeug und Formenbau

Fräsen – Für hochproduktives Fräsen in Stahl hat Wunschmann den Vollhartmetall-Schaftfräser HPC-V weiterentwickelt. Mit seiner speziellen Geometrie wurde er auf anspruchsvolle Anwendungen hin optimiert.

High-Performance-Schaftfräser aus Vollhartmetall zum produktiven Fräsen höherfester Stahllegierungen.

Mit vier Schneiden und den herausragenden Eigenschaften des beschichteten, zähen Feinstkorn-Hartmetalls ist der Fräser in der Lage, Nuten bis 2 x D Zustellung ins Volle zu fräsen. Darüber hinaus eignet er sich zum Besäumen von Stahl und Gusswerkstoffen. Wegen seiner speziellen Geometrie und guter Beständigkeit gegen Verschleiß bearbeitet er hochlegierte Werkzeugstähle wie 1.2379 bei hohen Vorschubgeschwindigkeiten bis 100 m/min und Zahnvorschüben 0,08 bis 0,1 mm.

Verglichen mit Standardwerkzeugen erreicht er dabei bis zu 60 Prozent längere Standzeiten. Höchste Produktivität und kürzeste Bearbeitungszeiten verwirklicht der Fräser HPC-V in einem großen Anwendungsspektrum. Einerseits kann er im Formen- und Werkzeugbau, andererseits auch in der Serienfertigung eingesetzt werden. Die selbst entwickelten High-Performance-Fräswerkzeuge produziert Wunschmann auf hochwertigen Fünf-Achs-Werkzeugschleifmaschinen in mehreren Varianten als Standardwerkzeuge mit 3 bis 25 mm Durchmesser in DIN- sowie Sonderlängen.

Darüber hinaus fertigt das Unternehmen eine umfassende Palette an Standard- und Sonderwerkzeugen aus VHM und HSS, insbesondere VHM-Fräser für die Hartbearbeitung sowie Fräser mit polierten Spanräumen für die Aluminium- und Titanbearbeitung. Wie Stephan Wunschmann, Inhaber und Geschäftsführer, erläutert, fokussiert sich sein Schleifbetrieb vor allem auf die Entwicklung und Produktion spezieller Zerspanungswerkzeuge mit hochwertigen technologischen Eigenschaften.

Dazu gehören zum einen Fräser und Bohrer, zum anderen werkstückspezifische Form- und Stufenwerkzeuge. Dafür übernimmt Wunschmann die komplette Entwicklung und Produktion. Nach Zeichnungen der zu bearbeitenden Werkstücke und abgestimmt auf die Werkstoffe konstruieren sie das individuell geeignete Werkzeug. Je nach Anforderung erhält das Werkzeug beim Beschichtungspartner die optimale Schicht. Um hohe Genauigkeiten zu gewährleisten, messen die Mitarbeiter auf optischen CNC-Messmaschinen alle werkzeugrelevanten Parameter. So ist auch bei Folgebestellungen die exakt gleiche Qualität gewährleistet. Somit erhält der Auftraggeber ein spezifisches, auf seine besonderen Zerspanungsbedingungen und Forderungen optimal abgestimmtes Werkzeug. Neben der Produktion bietet Wunschmann auch das Nachschärfen der HSS- und VHM-Bohr- und Fräswerkzeuge.

www.wunschmann.de

Unternehmensinformation

Wunschmann GmbH Werkzeugschärferei

Etzwiesenstraße 39
DE 72108 Rottenburg a Neckar
Tel.: 07457-8059
Fax: -4697

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

Design-Tipps für Direktes Metall-Lasersintern (DMLS)


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics