nach oben
04.11.2011

Fräsen mit neuer Qualität

Spektrum

Das modulare Wechselkopf-Frässystem ›DG‹ von Horn mit der patentierten Schnellwechsel-Schnittstelle wird zum Eck- und Nutfräsen, Fasen, Kopier- und Hochvorschubfräsen eingesetzt.

Bild 1: Fräsen mit neuer Qualität

Die Wechselköpfe aus Hartmetall sind in vier Größen mit 10/12/16 und 20 mm Durchmesser lieferbar. Aktuell ist das vorrangige Einsatzgebiet der Neuentwicklung das Fräsen von Stählen. Geometrien für andere Werkstoffe sind in Vorbereitung. Die zweigeteilte Ausführung aus Schaft und Wechselkopf in der Stahl-Hartmetall-Kombination überzeugt durch höchste Steifigkeit und Rundlaufgenauigkeit. Ihre sichere Verbindung gewährleistet ein segmentiertes Gewinde, das auch einen automatischen Werkzeugwechsel erlaubt und so die Nebenzeiten deutlich reduziert. Beim manuellen Wechsel wird der Hartmetallkopf aufgesteckt, ähnlich einem Bajonettverschluss geschlossen und mit einem Drehmomentschlüssel fixiert. Die Wechselköpfe stehen in verschiedenen Ausführungen mit Eckfase, Eckenradius oder mit scharfer Schneidecke zur Verfügung.

www.phorn.de

Unternehmensinformation

Paul Horn GmbH Hartmetall Werkzeugfabrik

Unter dem Holz 33-35
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071-7004-0
Fax: -72893

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics