nach oben
05.11.2012

Fräsen mit hohen Vorschüben

Technik - Spektrum

Die DAH-Hochvorschubfräser von Horn gibt es mit vier neuen Aufsteckmesser-Köpfen.

Bild 1: Fräsen mit hohen Vorschüben

Mit Schneidkreisdurchmessern von 63, 80, 100 und 125 Millimeter und je vier, fünf, sechs und sieben Wendeschneidplatten bieten sie beim Schruppen mit hohen Vorschüben und niedrigen Schnitttiefen beste Voraussetzungen für ein wirtschaftliches Zerspanen. Die CVD-beschichteten Wendeschneidplatten mit zwei mal drei Schneiden sowie die neue Sorte SC6A überzeugen besonders beim Fräsen von Stahl, Gusswerkstoffen und Aluminium. Der große Radius an der Hauptschneide gewährleistet einen besonders weichen Schnitt und eine gleichmäßige Aufteilung der Zerspankräfte. Auf der Innenseite unterstützt der kleine Schneidenradius ein schnelles Eintauchen. Bei einer maximalen Schnitttiefe von zwei Millimeter können Vorschübe bis drei Millimeter pro Zahn gefahren werden.

www.phorn.de

Unternehmensinformation

Paul Horn GmbH Hartmetall Werkzeugfabrik

Unter dem Holz 33-35
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071-7004-0
Fax: -72893

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics