nach oben
maschine+werkzeug 01/2019

Fräsen mit High-Speed

Fräsen

Iscar – Prozesssicherheit ist beim Fräsen Voraussetzung und Basis für Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit. Auch die am Markt verfügbaren Maschinen spielen eine zentrale Rolle. Hier ist die Entwicklung zu Maschinen mit mehr Dynamik zu beobachten. Deshalb entscheiden sich Anwender beim Fräsen immer häufiger für das Hochvorschubfräsen.


Einfach zu montieren

Die Montage der schraubengeklemmten Wendeschneidplatten (WSP) erfolgt mithilfe eines magnetischen Schlüssels, der sie während des Plattenwechsels fixiert. Für eine einfache Systemintegration bietet Iscar beide Werkzeuge als Schaft- und Einschraubfräser mit Multimaster-Schnittstelle an.
Die Logiq-4-Feed-Fräser überzeugen durch ihre hohe Abtragleistung, speziell bei der Herstellung von Kavitäten im Werkzeug- und Formenbau. Die Werkzeuge sind in vier Ausführungen verfügbar: Die FFX4-ED-Schaftfräser gibt es in den Durchmessern zwölf, 16, 20, 25 und 32 Millimeter mit zylindrischem und Weldon-Schaft.

Die Version FFX4 ED-MM steht mit einem Durchmesser von 16 Millimetern als austauschbarer Fräskopf mit Multi-Schnittstelle und der Fräser FFX4 ED-M als Wechselkopf mit variabler Flexfit-Einschraubschnittstelle in 20, 25, 32 und 35 Millimeter Durchmesser zur Verfügung. Aufsteckfräser sind als Variante FFX4 FD in den Durchmessern 32 und 40 Millimeter erhältlich. Die doppelseitigen Wendeschneidplatten der Logiq-4-Fräser mit vier Schneidkanten sind besonders weichschneidend und besitzen einen großen Eckenradius für bestmögliche Stabilität an der Wandung.

  • Nanfeed-Hochvorschubfräser für den Durchmesserbereich 8 bis10 Millimeter (Zeff. 2 bis 3). Bild: Iscar

    Nanfeed-Hochvorschubfräser für den Durchmesserbereich 8 bis10 Millimeter (Zeff. 2 bis 3). Bild: Iscar

  • Bei flachem Anstellwinkel reduziert sich die Spandicke und der Vorschub kann deutlich erhöht werden. Bild: Iscar

    Bei flachem Anstellwinkel reduziert sich die Spandicke und der Vorschub kann deutlich erhöht werden. Bild: Iscar

  • Iscar präsentiert im Zuge der neuen Logiq-Kampagne fünf Neuentwicklungen zum Hochvorschubfräsen. Bild: Iscar

    Iscar präsentiert im Zuge der neuen Logiq-Kampagne fünf Neuentwicklungen zum Hochvorschubfräsen. Bild: Iscar

  • Die Logiq-4-Feed-Serie mit kleineren Durchmessern bieten hohe Abtragsleistungen bei der Herstellung von Kavitäten. Bild: Iscar

    Die Logiq-4-Feed-Serie mit kleineren Durchmessern bieten hohe Abtragsleistungen bei der Herstellung von Kavitäten. Bild: Iscar

  • Der tangentiale Tang-4-Feed-Fräser wurde speziell für die Bearbeitung von Taschen und Kavitäten im Werkzeug- und Formenbau entwickelt. Bild: Iscar

    Der tangentiale Tang-4-Feed-Fräser wurde speziell für die Bearbeitung von Taschen und Kavitäten im Werkzeug- und Formenbau entwickelt. Bild: Iscar

  • Das Mill4-Feed-System spielt seine Stärken beim Plan- und Konturfräsen aus. Bild: Iscar

    Das Mill4-Feed-System spielt seine Stärken beim Plan- und Konturfräsen aus. Bild: Iscar

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

ISCAR Germany GmbH

Eisenstockstr. 14
DE 76275 Ettlingen
Tel.: 07243-9908-0
Fax: -93

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
Aktuelle Videos

VisCheck: Cobots als Maschinenbediener


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics