nach oben
maschine+werkzeug 06/2016

Fertigung für die Ideenschmiede

TITELSTORY

HORN - Das Heidelberger Unternehmen Rehability ist spezialisiert auf spezielle Aktivrollstühle. Die Fertigung der Produkte aus dieser Ideenschmiede übernehmen überwiegend kleine, schlagkräftige Zulieferer. Einen entscheidenden Beitrag bei der Elektrifizierung beliebiger Rollstühle spielt die WMH, die praktisch ausschließlich Werkzeuge von Horn einsetzt.

Die von Volker und Ralph Maempel geführte Werkzeug & Maschinenbau Heidelberg (WMH) macht Prototypen, Musterbau und Kleinserien vor allem für den Maschinenbau, wobei die Schwerpunkte im medizinischen und pharmazeutischen Bereich liegen. Große Kunden sind Firmen aus der Medizintechnik und der Wehrtechnik. Auch Neuentwicklungen und Prototypen werden dem Fertiger anvertraut.

In der Herstellung komplexer Einzelteile und Versuchsaufbauten liegen auch die Wurzeln des 1996 gegründeten Unternehmens, das heute mit insgesamt fünf Mitarbeitern in Wiesloch am Rande der Rhein-Neckar-Metropolregion sitzt. WMH hat sich auf das Fräsen von Aluminium und Kunststoff spezialisiert. Gefertigt werden überwiegend komplexe Teile im Fünf-Achs-Bereich. Bauteile, zu deren Fertigstellung auch Dreharbeiten erforderlich sind, können außer Haus gegeben werden.

Einen Großteil des Geschäfts macht die Fertigung von Einzelteilen aus. »Typisch für uns sind kleine Serien von drei bis fünf Stück, darunter auch immer wiederkehrende Teile, mitunter auch mal Lose bis 50 Stück«, erläutert Feinmechanikermeister Ralph Maempel. Das breite Spektrum in der Fertigung deckt das Unternehmen seit Langem vor allem mit Werkzeugen von Horn ab. Nach Schätzung von Ralph Maempel kommen etwa 95 Prozent der eingesetzten Fräser von dem Tübinger Hersteller von Präzisionswerkzeugen, der vor zwei Jahren erst sein Programm für die Aluminiumbearbeitung ausgeweitet hatte. Die Dominanz könnte durchaus noch größer werden. Momentan muss WMH vor allem bei Bohrern auf andere Hersteller zurückgreifen. Laut Thomas Massinger, der den Kunden als technischer Berater von Horn betreut, werde Horn hier in Kürze mit neuen Produkten nachlegen und Lücken schließen.

Für Maempel ist es zunächst mal einfach und bequem, nur einen Werkzeuglieferanten zu haben, von dem Messerköpfe, Tangentialplatten, Hochvorschubfräser, Trennfräser, Schaftfräser und modulare Fräser bezogen werden. Doch auch die Qualität spreche für Horn. »Das ist vielleicht etwas exklusiver, rechnet sich aber über die höheren Standzeiten«, schildert Ralph Maempel seine Erfahrungen. »Für uns ist es von Vorteil, dass diese Werkzeuge extrem universell einsetzbar sind.« Die bestellten Werkzeuge seien normalerweise von einem Tag auf den anderen da. Der Fertiger schätzt auch Horns Online-Shop, der einwandfrei funktioniere. »Da bestelle ich, wenn ich genau weiß, was ich will«, so Maempel.

  • Einfachere Teile wie diese Klemmen fertigt WMH prozesssicher in der Nachtschicht. Eingesetzt werden Horns dreischneidiger Schruppfräser DSFRA mit Innenkühlung sowie der ebenfalls dreischneidige DSRA zum Schlichten.

    Einfachere Teile wie diese Klemmen fertigt WMH prozesssicher in der Nachtschicht. Eingesetzt werden Horns dreischneidiger Schruppfräser DSFRA mit Innenkühlung sowie der ebenfalls dreischneidige DSRA zum Schlichten.

  • Der Schruppfräser DSFRA mit einem Durchmesser von 8 mm kommt auch bei dieser anspruchsvollen Fünf-Achs-Bearbeitung zum Zug.

    Der Schruppfräser DSFRA mit einem Durchmesser von 8 mm kommt auch bei dieser anspruchsvollen Fünf-Achs-Bearbeitung zum Zug.

  • Der Trennfräser M101 von Horn besorgt den Abschluss.

    Der Trennfräser M101 von Horn besorgt den Abschluss.

  • ›My Slave‹ ist ein Vorsatzgerät für nahezu beliebige Rollstühle.

    ›My Slave‹ ist ein Vorsatzgerät für nahezu beliebige Rollstühle.

  • WMH fertigt den Adapter ›Varioloc‹ (Mitte), eine sicherheitsrelevante Baugruppe mit engen Toleranzen.

    WMH fertigt den Adapter ›Varioloc‹ (Mitte), eine sicherheitsrelevante Baugruppe mit engen Toleranzen.

  •  Acht Teile für den Varioloc-Adapter werden bei WMH zerspant.

    Acht Teile für den Varioloc-Adapter werden bei WMH zerspant.

  • Für die Baugruppe übernimmt WMH in Wiesloch auch gleich die Montage.

    Für die Baugruppe übernimmt WMH in Wiesloch auch gleich die Montage.

  • Findet im Horn-Katalog rasch das geeignete Werkzeug: Anwendungsberater Thomas Massinger (links) in der Fertigung bei WMH.

    Findet im Horn-Katalog rasch das geeignete Werkzeug: Anwendungsberater Thomas Massinger (links) in der Fertigung bei WMH.

  • Partner in der Produktion (v.l.): Thomas Massinger (Horn), Michael Schwarz (Rehability), Ralph Maempel (WMH), Uwe Wedel (Rehability), Volker Maempel (WMH).

    Partner in der Produktion (v.l.): Thomas Massinger (Horn), Michael Schwarz (Rehability), Ralph Maempel (WMH), Uwe Wedel (Rehability), Volker Maempel (WMH).

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Paul Horn GmbH Hartmetall Werkzeugfabrik

Unter dem Holz 33-35
DE 72072 Tübingen
Tel.: 07071-7004-0
Fax: -72893

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics