nach oben
maschine+werkzeug 03/2011

Fasen in einem Arbeitsgang

Technik

Entgraten - Die Heule Werkzeug AG hat ihr Snap-Sortiment so erweitert, dass nun auch kleinere Bohrungen vor- und rückwärts in einem Arbeitsgang gefast oder entgratet werden können, ohne Drehen des Werkstücks oder Ändern der Spindeldrehrichtung.

Das kompakte Snap 3 Fassystem von Heule für den Bohrungsbereich 3 bis 4 mm.

Die Heule Werkzeug AG hat mit dem neuen Snap 2 bis Snap 4 Fassystem eine Lücke im Bereich der rück-seitigen Bohrungsbearbeitung, also dem Fasen oder Entgraten der Bohraustrittskante geschlossen. Das Snap 2-4 Werkzeugsystem ist so konzipiert, dass ein kompaktes und gleichzeitig einfaches Funktionsprinzip Voreinstellungen am Werkzeug unnötig macht. Das mechanisch sauber geführte auswechselbare Fasmesser aus Hartmetall lässt sich schnell und einfach von Hand austauschen. Die präzise Schneidengeometrie garantiert eine hohe Zerspanungsleistung, auch in schwer zerspanbaren Werkstoffen wie rostfreiem Stahl, Titan oder Inconel.

Das Snap 2-4 Fassystem ist kompakt und modular aufgebaut. Die kleinen Werkzeuge werden in drei Standardgrößen angeboten: Snap 2 für den Bohrungsbereich 2 bis 3 mm, Snap 3 für den Bohrungsbereich 3 bis 4 mm und Snap 4 für den Bohrungsbereich 4 bis 5 mm. In den Nutzlängen besteht eine Auswahl von 10 mm, 20 mm oder 30 mm. Der Fasdurchmesser kann vom Anwender bestimmt werden. Ein entsprechendes Messerprogramm bietet Heule ebenfalls an.

Die größte Herausforderung für die Entwickler von Heule war die Sicherstellung eines einfachen Messerwechsels für jedermann. Schließlich weisen die kleinsten Fasmesser einen Querschnitt von nur 2x1 mm auf. Ohne Hilfsmittel sind die vor- und rückwärts oder nur rückwärts schneidenden Messer kaum greifbar. Die Fasmesser verfügen deshalb über eine so genannte Montagehilfe. Diese besteht aus einer Verlängerung des Messerhinterteils, die nach der Messermontage an der vorgegebenen Bruchstelle abgetrennt wird.

Mit diesem neuen Produkt vergrößert Heule sein Werkzeugangebot für die Großserienproduktion aber auch für kleine mechanische Werkstätten. Kleinstbohrungen werden laut Heule vom Snap 2-4 System in hoher Qualität entgratet und angefast. Durch das beidseitige Fasen der Bohrung in einem Arbeitsgang hat das Einschneidersystem einen positiven Einfluss auf die Kosteneffizienz, verspricht das Unternehmen aus Balgach in der Schweiz.

Bei einem namhaften Hersteller von Common Rails hat die Heule Werkzeug AG kürzlich ihre Kompetenz bei der Lösungsfindung unter Beweis stellen können. Es wurde ein kundenspezifisches Messer ausgelegt, um eine Querbohrung mit einem Durchmesser von 2,4 mm, die in eine Hauptbohrung mit einem Durchmesser von 9,0 mm mündet, rückwärts zu entgraten. Mit einem Standard Snap 2-4 Faswerkzeug wurde das Fassystem nach aufwendigen Zulassungstests für die Serie freigegeben und wird seither im 24-Stunden-Betrieb eingesetzt. »Der Kunde ist begeistert von der Zuverlässigkeit und dem einfachen Handling des Snap 2-4 Werkzeugsystems«, teilt die Heule Werkzeug AG deshalb zufrieden mit.

www.heule.com

Unternehmensinformation

Heule Werkzeug AG

Wegenstraße 11
CH 9436 BALGACH
Tel.: 004171-7263-838
Fax: -839

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Aktuelle Videos

Impressionen vom Technologietag bei Emag ECM im November 2018


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics