nach oben
maschine+werkzeug 05/2015

Fakten - Werkstoffe im Flugzeug

Die verwendeten Werkstoffe im Flugzeug haben sich in den vergangenen Jahren stark verändert: Um spritsparende Flugzeuge bauen zu können, sind immer mehr Leichtbauwerkstoffe wie CFK und Titan gefragt. In Turbinen hat sich zudem der Anteil an warmfesten Superlegierungen wie Inconel erhöht.

Die Werkstoffe im Flugzeug tendieren in Richtung Verbundwerkstoffe wie CFK. Vor 30 Jahren waren im Airbus A300 gerade einmal 4,5 Prozent CFK im Einsatz, im jüngsten Modell A350 WXB sind es 53 Prozent. Der Aluminiumanteil beträgt dort nur noch 19 Prozent, der Titananteil hat sich auf 14 Prozent erhöht. Stahl hat einen Anteil von 6 Prozent und 8 Prozent enfallen auf andere Werkstoffe wie Inconel.

  • Über die Laufe der Jahre hat sich der CFK-Anteil in Flugzeugen stetig erhöht. Im Bild: Ein Airbus A321 Neo, der besonders spritsparende Triebwerke hat.

    Über die Laufe der Jahre hat sich der CFK-Anteil in Flugzeugen stetig erhöht. Im Bild: Ein Airbus A321 Neo, der besonders spritsparende Triebwerke hat.

  • Der Flügelmittelkasten besteht in der Regel aus verschiedenen Arten von Verbundwerkstoffen, hauptsächlich Titan-Schichtverbunde.

    Der Flügelmittelkasten besteht in der Regel aus verschiedenen Arten von Verbundwerkstoffen, hauptsächlich Titan-Schichtverbunde.

  • Tragflächen haben einen hohen Anteil an Verbundwerkstoffen. Schwierig sind Bohrungen, Kantenfräsen und Planbearbeitung.

    Tragflächen haben einen hohen Anteil an Verbundwerkstoffen. Schwierig sind Bohrungen, Kantenfräsen und Planbearbeitung.

  • Die schwierigste Bearbeitung der Aufhängung ist die tiefe Nut in der Mitte, die sich gut mit Scheibenfräsern bearbeiten lässt.

    Die schwierigste Bearbeitung der Aufhängung ist die tiefe Nut in der Mitte, die sich gut mit Scheibenfräsern bearbeiten lässt.

  • Für die Impeller-Bearbeitung im Hilfstriebwerk (APU) sind eine Fünf-Achs-Maschine sowie eine gute CAM-Software nötig.

    Für die Impeller-Bearbeitung im Hilfstriebwerk (APU) sind eine Fünf-Achs-Maschine sowie eine gute CAM-Software nötig.

  • Beim Seitenleitwerk sind wie bei der Tragfläche die Herstellung von Bohrungen, das Kantenfräsen und die Planbearbeitung von CFK die größten Herausforderungen.

    Beim Seitenleitwerk sind wie bei der Tragfläche die Herstellung von Bohrungen, das Kantenfräsen und die Planbearbeitung von CFK die größten Herausforderungen.

  • Hier müssen Komponenten für Haupt- und Bugfahrwerk, Kolben und Schieber, Fahrwerkträger, Knickstreben sowie Verbindungsstücke mit Tiefbohren, Innendrehen und Profilfräsen bearbeitet werden.

    Hier müssen Komponenten für Haupt- und Bugfahrwerk, Kolben und Schieber, Fahrwerkträger, Knickstreben sowie Verbindungsstücke mit Tiefbohren, Innendrehen und Profilfräsen bearbeitet werden.

  • Im Triebwerk kommen schwer zerspanbare Legierungen wie Inconel 718, Waspalloy und Udimet 720 zum Einsatz.

    Im Triebwerk kommen schwer zerspanbare Legierungen wie Inconel 718, Waspalloy und Udimet 720 zum Einsatz.

  • Hier das Schaubild als PDF herunterladen.

    Hier das Schaubild als PDF herunterladen: "Fakten - Werkstoffe im Flugzeug"

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Unternehmensinformation

Henrich Publikationen GmbH

Talhofstr. 24b
DE 82205 Gilching
Tel.: 08105-3853-0
Fax: 08105-3853-11

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Aktuelle Videos

Index: Mehrspindeldrehautomat MS22-L mit Langdrehfunktion


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics