nach oben
maschine+werkzeug 06/2011

Extra starr gespannt

EXTRA

Dreh-Werkzeuge - Drehteilehersteller sind im Wettbewerb einem enormen Preisdruck ausgesetzt. Gleichzeitig werden sie mit immer komplexeren Teilegeometrien konfrontiert.

WSP-System von Schwartz-Tools mit extrem starren Spannsystem mit hoher Wiederholgenauigkeit.

Wirtschaftliche Fertigung und höchste Qualität in Einklang zu bringen, ist nur mit leistungsfähigen Drehwerkzeugen möglich. Das neue Wendeplattensystem der 700er-Serie von Schwartz Tools hat ein extrem starres Spannsystem durch die patentierte Keilverzahnung.

Das bringt extreme Stabilität des Werkzeugs mit einer hohen Wiederholgenauigkeit. Das Befestigungssystem auf dem Werkzeugträger sowie die Qualität des Werkzeugträgersbeeinflussen maßgeblich die Steifigkeit eines Drehsystems und haben damit entscheidenden Einfluss auf die Standzeit des Werkzeugs.

Die Top-Line Serie 700 von Schwartz Tools gewährleistet diese hohe Steifigkeit und Stabilität durch die patentierte Keilverzahnung zwischen Wendeplatte und Halter. Diese formschlüssige, extrem stabile und starre Verbindung wird durch das Zahnwerk an den Stützseiten und einem 45°-Winkel, bezogen auf die untere Auflagefläche der Wendeplatte, im Werkzeugträger verriegelt. Die Anzugskraft der Befestigungsschrauben wird durch die Keilverzahnung und den 45° Anlagewinkel in Spannkraft im Halter umgewandelt. Somit werden die einwirkenden Zerspanungskräfte von der Wendeplatte in den Werkzeughalter abgeführt.

Die Wiederholgenauigkeit der Wendeschneidplatte im Halter der Serie 700 liegt durch diese Konstruktion unter ±0,01 mm. Die Oberflächenhärtung des Halters verhindert die Abnutzung des Plattensitzes und verleiht dem Werkzeugträger zusätzlich gute Antivibrationseigenschaften.

Die Verschraubung der Wendeplatte im Halter erfolgt mittels zweier Torxschrauben durch die Platte hindurch im Halter (Spannsystem Typ A) oder durch Einschrauben vom Halter her mit Hilfe von Gewindehülsen in der Platte, die gegen Verdrehen gesichert sind (Spannsystem Typ B). Letzteres ermöglicht den Plattenwechsel auch bei Arbeiten nahe der Führungsbüchse in der Maschine ohne Ausbau des Halters.


Inhaltsverzeichnis
Unternehmensinformation

Jörg Schwartz Tools+more

Gewerbestr. 26
DE 76327 Pfinztal
Tel.: 0721-955372-0
Fax: -2

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Moderne Hochleistungswerkzeuge wie HPC-, HFC- und Kreissegmentfräser richtig einsetzen und über 60 Prozent Zeit sparen: Beim Schruppen, Vorschlichten und Schlichten, bei der 2,5D-, 3D-und simultanen 5-Achs-Bearbeitung.


Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Weitere Informationen

Aktuelle Videos

Walter: Stabiler Wechselplattenbohrer D4140


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics