nach oben
maschine+werkzeug 09/2015

Erfolgsrezept für die Verzahnung

EXTRA Präzisionswerkzeuge

Beschichtungen - Zur EMO in Mailand war Oerlikon Balzers mit einigen Neuheiten, wie der neuen Beschichtung für Verzahnungswerkzeuge ›Balinit Altensa‹ oder der Beschichtungsanlage ›Innoventa mega‹, vertreten.

Mit etwa 30 Prozent bestreiten die Maschinenkosten einen gewichtigen Anteil an den Produktionskosten in der zerspanenden Fertigung. Nicht umsonst streben deshalb Automobilhersteller immer höhere Schnittgeschwindigkeiten oder kürzeste Bearbeitungszeiten bei maximaler Produktionsqualität an.

Denn so lassen sich Produktionskosten am wirkungsvollsten senken. Bei diesem Ringen um mehr Leistung und Effizienz spielen Verschleißschutz-Beschichtungen für Werkzeuge eine entscheidende Rolle. Hier kommt es auf maßgeschneiderte Lösungen für die jeweilige Anwendung an.

Maximal Produktivität

Für die hoch anspruchsvollen Bedürfnisse beim Herstellen von Zahnrädern hat der Beschichtungsspezialist Oerlikon Balzers eine Hochleistungsbeschichtung entwickelt mit bemerkenswerten Referenzen aus Praxistests: ›Balinit Altensa‹ ist die neueste Schicht aus der erfolgreichen AlCrN-Familie, die sich vor allem durch ihre Verschleißfestigkeit, Thermoschockstabilität und Warmhärte im Einsatz für Wälzfräser weltweit bewährt. »Balinit Altensa steht für hohe Performance bei hohen Schnittgeschwindigkeiten und sorgt für maximale Produktivität«, sagt Dr. Wolfgang Kalss, Head of Marketing & Product Management Tools bei Oerlikon Balzers in Liechtenstein.

Mit Balinit Altensa erzielten Autohersteller und -zulieferer in Kundentests bereits beste Resultate bei verschiedensten Verzahnungsanwendungen. So ließ sich die Schnittgeschwindigkeit (vc) von PM-HSS-Wälzfräsern (90 Millimeter Durchmesser) problemlos um 30 Prozent von 200 auf 260 m/min erhöhen, wobei die Lebensdauer gleichzeitig um 20 Prozent stieg.

Beim Hochgeschwindigkeitszerspanen (vc = 480 m/min) mit Hartmetall-Wälzfräsern verlängerte sich die Lebensdauer der Werkzeuge um mehr als 30 Prozent. Auch Hartmetall-Stabmesser profitierten: Ihre Lebensdauer stieg bei der Produktion von Kegelradgetrieben und moderater Schneidgeschwindigkeit (vc = 148 m/min) um 70 Prozent, bei höherem Tempo (vc = ca. 200 m/min) um 30 Prozent.

HSS-Schneidräder (130 Millimeter Durchmesser) konnten ihre Lebensdauer im Test um 140 Prozent erhöhen. »Dies setzt neue Leistungsmaßstäbe in der Zahnradfertigung und senkt zugleich Produktionskosten«, resümiert Dr. Wolfgang Kalss.

  • Beim Wälzfräsen lassen sich mit ›Balinit Altensa‹ nun noch höhere Schnittgeschwindigkeiten erzielen.

    Beim Wälzfräsen lassen sich mit ›Balinit Altensa‹ nun noch höhere Schnittgeschwindigkeiten erzielen.

  • ›Innoventa mega‹ ist eine ideale Plattform zur Beschichtung von großformatigen Formwerkzeugen oder Sägeblättern.

    ›Innoventa mega‹ ist eine ideale Plattform zur Beschichtung von großformatigen Formwerkzeugen oder Sägeblättern.

  • Beim Wälzstoßen mit HSS-Schneidrädern spielt ›Balinit Altensa‹ vor allem seine extreme Festigkeit gegen Abrasivverschleiß aus.

    Beim Wälzstoßen mit HSS-Schneidrädern spielt ›Balinit Altensa‹ vor allem seine extreme Festigkeit gegen Abrasivverschleiß aus.

1 | 0

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen

Anzeige - das nächste Bild wird in Sekunden angezeigt - überspringen


Inhaltsverzeichnis
Dokument downloaden
Unternehmensinformation

Oerlikon Balzers Coating Germany GmbH

Am Ockenheimer Graben 41
DE 55411 Bingen
Tel.: 06721-793-0
Fax: -2374

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren
keine Kommentare
Diesen Artikel kommentieren





Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck der Kommentierung von Inhalten informiert Sie unsere Datenschutzerklärung.
Webinar

Mit dem integrierten CNC Simulator kollisionsfrei und sicher fertigen:

In Tebis lässt sich die reale Fertigungssituation mit allen kinematischen und geometrischen Eigenschaften noch vor dem Postprocessing vollständig simulieren und prüfen.

Jetzt zum kostenfreien Tebis Webinar anmelden.

Aktuelle Videos

AMB 2018: Einweihung der Jacques Lanners Halle


Zu den Videos

Newsletter

Sie wollen immer top-aktuell informiert sein? Dann abonnieren Sie jetzt den kostenlosen Newsletter!

Hier kostenlos anmelden

Aktuellen Newsletter ansehen

Basics
Zur Übersicht aller Basics